Weilenbrink Schule Bochum

Schulleben kann somit nur dann gelingen, wenn die Eltern gemeinsam mit den Kindern und uns Schule partnerschaftlich mitgestalten. Voraussetzung für die fruchtbare Zusammenarbeit und Beratung ist ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Kindern, Lehrern und Eltern.

Dazu gehört auch, bei Problemen oder Meinungsverschiedenheiten miteinander zu sprechen, einander zuzuhören und zu versuchen, Akzeptanz und Toleranz zu üben, um -wo immer möglich- eine gemeinsame Linie zu finden.

Um dieses aufzubauen und zu pflegen, bedarf es neben Lehrersprechstunden, Elternsprechtagen und Elternabenden auch gemeinsamer Diskussionen über Erziehungsziele und Aufgaben der Eltern und Lehrer in den Mitwirkungsgremien wie Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft, und Schulkonferenz.