Weilenbrink Schule Bochum

März 2024:

"Schwimm mit!"

Das war das Motto der Schwimmkompakt-Woche, die inzwischen schon zum fünften Mal in Bochum angeboten wurde. Auch unsere Schule hat sich für die Teilnahme beworben und hatte das große Glück, daran teilnehmen zu können.

Die Katzenklasse fuhr im Zeitraum vom 04.03.2024 bis 08.03.2024 mit dem Bus zum Nordwestbad nach Bochum-Hofstede. Dort angekommen hatten die Kinder beim täglichen Training die Möglichkeit, das Schwimmen und Bewegen im Wasser als Ergänzung zum regulären Schwimmunterricht nun intensiver zu erlernen.

Viele Kinder haben in dieser Zeit verschiedene Schwimmabzeichen erworben, angefangen vom Seepferdchen, bis hin zum Silberabzeichen.

Eines haben aber alle Kinder gemeinsam: Sie sind stolz auf ihre erzielten Fortschritte.

 

Februar 2024:

Jecke Tön zur Narrenzeit

Am 09.02.2024 fand in unserer Schule die alljährliche Karnevalsfeier statt.

Zunächst feierten alle Klassen ab 9:00 Uhr in ihren Klassenräumen. Kurz nach 10:00 Uhr startete dann die traditionelle Polonäse durch das Schulgebäude und endete auf dem Schulhof, wo sich alle neun Klassen zum gemeinsamen Feiern und Tanzen trafen.

Das Wetter meinte es diesmal wirklich gut mit uns. Nachdem es ja bis zum Freitagmorgen praktisch ununterbrochen geregnet hatte, war den Kindern dann doch noch die gemeinsame Feier auf dem Schulhof vergönnt. Es war deutlich wärmer als im letzten Jahr und damit recht angenehm. Am Ende setzte erneuter Niederschlag ein, diesmal jedoch in Form von Fruchtbonbons, was mit großer Freude und lautem Jubel bedacht wurde.

Nach dem ausgelassenen Treiben auf dem Schulhof ging es dann wieder zurück in die Klassen.

Auf den folgenden Bildern ein paar Eindrücke dieses Tages.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

************************************************************************************************************

Januar 2024:

Sternsinger

Christus mansionem benedicat! - Christus segne dieses Haus!

Unter diesem Motto stand auch dieses Jahr wieder die Aktion der Sternsinger, die erneut Geld für einen guten Zweck gesammelt haben. Auch in unserer Schule zogen sie von Klasse zu Klasse, um ihnen den Segen zu spenden und die Kinder mit Musik zu erfreuen.

Das nachfolgende Bild wurde in der Katzenklasse (4b) aufgenommen.

 

Dezember 2023:

Was sind wir? EIN TEAM!

Und dieses Team hat in der Zirkusprojektwoche vom 04.12. bis 09.12.2023 so einiges auf die Beine - und in die Manege - gestellt. Wie schon vor vier Jahren hielt der Circus Lollipop in diesem Jahr Einzug in die Weilenbrink-Schule und versetzte nicht nur die Kinder ins Zirkusfieber.

Am 03.12. wurde das rote Zirkuszelt auf dem Platz vor dem Bochumer Bismarckturm aufgebaut. Dort versammelte sich am Montagmorgen die ganze Schule voller Vorfreude auf diese spannende Erfahrung. Der Schulchor begrüßte die Artisten mit dem Song Lollipop, danach schauten sich alle fasziniert die Vorstellung der Zirkusprofis an. Da alle Kinder vom 1. bis 4. Schuljahr schon vorher in drei Gruppen (rot, gelb, grün) aufgeteilt worden waren, durften sie sich nach der Vorstellung gleich aussuchen, welche Teile der Show sie mitgestalten wollten.

In den kommenden drei Tagen wurde intensiv mit den Zirkusprofis trainiert - im Zelt, in der Turnhalle und im Schulgebäude. Freitag standen die Generalproben an, für die alle kleinen Artisten in ihren bunten Gruppen-T-Shirts in das Zirkuszelt zurückkehrten. Zuerst war die rote Gruppe dran, dann die gelbe und zuletzt die grüne Gruppe.

In dieser Reihenfolge fanden auch die drei Zirkusvorstellungen statt, auf die alle die ganze Woche lang hingearbeitet hatten. Die erste Show begann noch am Freitagabend. Die Kinder fanden sich frühzeitig ein, um in ihre Kostüme zu schlüpfen und geschminkt zu werden. Dann war es endlich so weit. Der Einlass begann. Gebannt nahmen Eltern, Großeltern, Geschwister, Lehrkräfte und OGS-Betreuer auf den Zuschauerrängen Platz. Die Musik ging an, der Vorhang öffnete sich und Trainer Marco stellte die Artistengruppen vor: die Zauberer, die Clowns, die Feuerspucker, die Alten Akrobaten, die Jongleure, die Akrobatinnen, die Trampolinspringer und die Trapezkünstlerinnen.

Die Zuschauer staunten nicht schlecht, was die Kinder in so kurzer Zeit alles von ihren Trainern gelernt hatten und was sie sich so alles trauten. Mit viel „Ohhhh“ und „ahhhh“ und ganz viel Gelächter verging die Zeit wie im Fluge. Zum großen Finale zeigten sich noch mal alle gemeinsam in der Manege.

Die zweite Show startete am Samstagmorgen um 11 Uhr. Wieder war das Zelt voll, und auch die gelbe Gruppe begeisterte ihr Publikum und verdiente sich einen Riesenapplaus und viel Jubel.

Die Zeit verging so rasend schnell. Schon stand die dritte und letzte Vorstellung an. Die grüne Gruppe war an der Reihe und gab Vollgas. Auch diese Show zog die Zuschauer in ihren Bann und löste Begeisterungsstürme aus. Wie zuvor wurden auch hier nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Kinder mit einer Zugabe von Frau Appelhoff und Frau Klekamp überrascht, die gemeinsam ein Kunststück am Trapez darboten. Zu guter Letzt wurde, wie nach jeder Vorstellung, allen Beteiligten gedankt, die mithalfen, den Zirkus in der Weilenbrink-Schule ins Leben zu rufen.

Das möchten wir an dieser Stelle auch noch einmal tun: Wir danken allen Eltern, die beim Auf- und Abbau des Zirkuszeltes und beim Schminken der kleinen Artisten geholfen haben. Wir danken dem Förderverein der Weilenbrink-Schule, der wie schon vor vier Jahren für die Kosten des Projekts aufkam. Wir danken allen Lehrkräften und OGS-Betreuern, die die Kinder bei den Proben und während der Vorstellungen begleitet und unterstützt haben. Wir danken allen Trainerinnen und Trainern vom Circus Lollipop für das unvergessliche Erlebnis, das sie allen beschert haben. Und wir danken natürlich den Schulkindern, die so fleißig trainiert und so tolle Vorstellungen abgeliefert haben, an die wir alle noch sehr lange mit einem breiten Grinsen im Gesicht zurückdenken werden. Ja, ihr seid EIN TEAM. Und zwar das ALLERBESTE!

 

  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 2
  • 20
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Die Fotos wurde von Frau Weckmann (Little Eden Arts ©) gemacht und uns zur kostenlosen Nutzung überlassen. Hierfür unseren herzlichen Dank!

************************************************************************************************************

Besuch im Schauspielhaus

Am 14.12.2023 besuchten die neun Klassen unserer Schule die Aufführung „Die wundersame Reise von Edward Tulane“.

Die Geschichte stammt aus der Feder der amerikanischen Autorin Kate DiCamillo.

Edward Tulane ist ein Porzellanhase, der seine Heimat, alle ihm bekannten Menschen und auch sonst alles, was er kennt, verliert. Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise, auf der immer wieder neue Personen kennenlernt, die ihm auf der einen Seite ihren Willen aufzwingen, auf der anderen Seite aber auch helfen und dadurch stärken. Dabei findet sich der Zuschauer mal in lustigen, mal in traurigen Situationen wieder. Edward gibt aber nie die Hoffnung auf, wieder nach Hause zu finden.

 

Das Stück kam bei den Kindern (und Lehrern) sehr unterschiedlich gut an. Während die einen den Handlungsstrang zumindest im Groben erkannt haben und die Darsteller und das Bühnenbild lobten, zeigten sich viele andere eher gelangweilt und haben der Geschichte nicht wirklich gut folgen können.

Wollen wir hoffen, dass das Stück im kommenden Jahr einen größeren Anklang finden wird!

Nachfolgend ein paar Eindrücke aus der Vorstellung.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Die Bilder* wurden von der Fotografin Birgit Hupfeld im Auftrag des Schauspielhauses Bochum gemacht.

* Die freundliche Genehmigung zur Nutzung der Bilder für unsere Homepage wurde uns am 04.12.2023 per E-Mail von Herrn Alexander Kruse (Pressesprecher des Schauspielhauses Bochum) erteilt. Wir bedanken uns dafür sehr herzlich!

************************************************************************************************************

Der Nikolaus ist hier ...

Am 06.12.2023 fand in unserer Schule die alljährliche Nikolausfeier statt, bei der natürlich auch der Bischof Nikolaus zu Besuch war.

Aufgrund der Zirkusprojektwoche konnte die Feier diesmal nicht wie sonst für die einzelnen Jahrgänge in der Aula stattfinden, da die Kinder aus allen Klassen in den verschiedenen Artistengruppen trainiert haben. Daher trafen sich alle Kinder der Schule in zwei Gruppen in der Eingangshalle / im Treppenhaus, um bei stimmungsvoller Atmosphäre und dem gemeinsamen Singen von Nikolausliedern den Bischof Nikolaus zu empfangen. Am Ende bekamen alle Kinder wie immer noch einen leckeren Stutenkerl geschenkt.

Nachfolgend ein paar Eindrücke der Feier:

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Oktober 2023:

Mein Körper gehört mir!

Unter diesem Motto stand das Programm, das zwei Theaterpädagogen unseren Kindern der dritten und vierten Schuljahre in den letzten drei Wochen näher gebracht haben.

Das Programm behandelt das Thema sexuelle Gewalt. Ein Thema, bei dem viele Erwachsene vor der Frage stehen, wie sie mit ihren Kindern darüber ins Gespräch kommen können. Wir sind daher froh, dass wir den Kindern mit „Mein Körper gehört mir!“ ein Theaterprogramm anbieten konnten, das Ihren Kindern das Thema kindgerecht und angstfrei vermittelt.

Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein, der die Kosten für diese Veranstaltung übernommen hat, sodass alle Kinder ohne Kosten für die Eltern daran teilnehmen konnten.

Die theaterpädagogische Werkstatt gGmbH hat das mehrfach ausgezeichnete Programm entwickelt und führt es bereits seit über 20 Jahren erfolgreich auf.

Eine Theaterpädagogin und ein Theaterpädagoge spielen darin Szenen, die sich inhaltlich an der Lebenswirklichkeit von Kindern orientieren: eine Fahrt im Bus, Spielen auf dem Schulhof, das Finden neuer „Freunde“ im Chat uvm.

Anhand dieser Spielszenen werden verschiedene Formen sexueller Gewalt erklärt. Eine besondere Bedeutung hat hierbei der Austausch mit den Kindern, denn sie werden angeregt, Fragen zu stellen, Vorschläge zu machen und sich allgemein mitzuteilen. Sie erfahren so, was sexueller Missbrauch ist, dass sie ihren Gefühlen trauen können und dass jeder Mensch das Recht hat, „Nein!“ zu sagen, wenn eine Berührung unangenehm ist. Und die Kinder bekommen immer wieder den Impuls, sich Hilfe zu holen, wenn sie welche benötigen.

Auch der Körpersong wird unseren Kindern wohl noch lange in positiver Erinnerung bleiben.

 

Nachfolgend ein paar Schnappschüsse:

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h

September 2023:

Schule zum Reinschnuppern

Am 9. September war es wieder so weit: Die Weilenbrink-Schule öffnete beim alljährlichen „Tag der offenen Tür“ die Klassen für Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden, und deren Eltern.


    


Nach der Begrüßung durch Frau Appelhoff und einer kleinen musikalischen Einlage der Igelklasse nahmen einige Viertklässler in Begleitung von Frau Klekamp die zukünftigen Schulkinder mit auf eine Führung durchs Schulgebäude. Angefangen im Computerraum zeigten sie ihnen auch die Schulbibliothek, die Klassenräume und die Räumlichkeiten der OGS. Dazu hatten sie auch ein kleines Quiz auf dem iPad vorbereitet, bei dem die Noch-Kindergartenkinder anhand verschiedener Fragen erraten durften, welche Klassentiere sich hinter den Fragezeichen an den Türen versteckten.


    


Die Führung endete in der Betreuung, wo das Wunderland und der Zauberwald zum freien Spielen geöffnet waren. Die Eltern waren inzwischen von Frau Appelhoff und Frau Herrmann mit allen wichtigen Informationen rund um Schule und Betreuung versorgt worden und hatten ebenfalls die Gelegenheit, sich die Schule, den Unterricht und die OGS ganz in Ruhe anzuschauen.
Wir haben uns sehr über das große Interesse an der Weilenbrink-Schule und die vielen netten Gespräche gefreut und hoffen, sehr viele der Kinder – die am Ende des Vormittags zum Teil gar nicht mehr weg wollten – im nächsten Jahr als Schülerinnen und Schüler bei uns begrüßen zu können.

 

August 2023:

Einschulung der neuen Erstklässler

Wir heißen "unsere Neuen" herzlich willkommen und wünschen Ihnen stets viel Spaß und Erfolg in der Schule!!!

 

Klasse 1a (Löwenklasse) mit Frau Praßer und Frau Möller

 

Klasse 1b (Schildkrötenklasse) mit Frau Appelhoff und Frau Schneider

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.