Weilenbrink Schule Bochum

April 2021:

Freitag, der 16.04.2021:

 

Liebe Eltern,

am Mittwoch sind wir durch die Pressekonferenz von Frau Gebauer über die Aufnahme des Präsenzunterrichts im Wechselmodell ab dem 19.04.2021 informiert worden. Wir werden daher den Unterricht ab Montag nach unserem bewährten Wechselmodell wieder aufnehmen. Es gilt also der Stundenplan, der bereits vor den Osterferien galt.

Wie auch vor den Osterferien wird die Notbetreuung für Kinder fortgesetzt. Dazu bitten wir Sie den angehängten Anmeldebogen bis Samstag, 17.04.2021, 12 Uhr ausgefüllt an die Betreuung, Frau Herrmann, zu senden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Wie bereits in unserer letzten E-Mail erwähnt gilt seit dem 12. April nun eine Pflicht zur Testung in den Schulen. Sie ist so formuliert, dass die Teilnahme an wöchentlich zwei Tests zur Voraussetzung für den Aufenthalt in der Schule gemacht wird. Die Kinder können einen Selbsttest unter Aufsicht schulischen Personals in der Schule durchführen oder einen Nachweis über eine negative Testung einer anerkannten Teststelle vorlegen. Dieser Nachweis darf nicht älter sein als 48 Stunden.

Die Testungen in der Schule werden am Montag mit beiden Präsenzgruppen durchgeführt und am Mittwoch mit den Kindern der Gruppe B im Präsenzunterricht und mit den Betreuungskindern der Gruppe A in der Betreuung. Am Donnerstag werden die Testungen dann mit den übrigen Kindern der Gruppe A durchgeführt. Sollten Kinder fehlen, werden die Tests nachgeholt. Für einen reibungslosen Ablauf der Test auch in der Betreuung ist für die Kinder der Notbetreuung auch an Tagen des Distanzunterrichts der Beginn um 8 Uhr.

Zum Ablauf der Selbsttest haben wir Ihnen bereits in der letzten E-Mail ein Leporello zukommen lassen. Diesen Ablauf werden die Klassenlehrerinnen und –lehrer mit den Kindern am Montag noch einmal besprechen und dann den ersten Selbsttest durchführen. Dazu erhält jedes Kind eine vorbereitete Schale mit allen Testmaterialien. 15 Minuten nach Beendigung des Tests lesen die Lehrkräfte bzw. das Betreuungspersonal das Testergebnis ab (nicht die Kinder!). Im Falle eines positiven Testergebnisses bei einem Kind, werden Sie als Eltern benachrichtigt und Sie sind verpflichtet, Ihr Kind unverzüglich abzuholen und einen PCR-Test beim Hausarzt oder einer anerkannten Teststelle durchführen zu lassen. Die Einleitung weiterer Schritte obliegt dem Gesundheitsamt.

Wir gehen zuversichtlich in die nächste Woche und freuen uns auf den Unterricht in Präsenz mit Ihren Kindern!

 

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und verbleiben mit freundlichen Grüße

B. Appelhoff     V. Klekamp     E. Herrmann

*************************************************************************************************************

Freitag, der 09.04.2021:

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie konnten mit Ihren Kindern ein friedvolles Osterfest feiern und sich in den Ferien etwas erholen.

Mit Spannung haben wir auf die Entscheidung der Landesregierung gewartet und am gestrigen Abend erreichte uns dann die Schulmail des Ministeriums zur Organisation des Schulbetriebs nach den Osterferien.

Dieser E-Mail ist zu entnehmen, dass ab Montag, den 12.04.2021, der Unterricht eine Woche lang als Distanzunterricht stattfinden wird. Bitte entnehmen Sie der E-Mail der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, welche Aufgaben Ihre Kinder in der nächsten Woche bearbeiten und wann Sie die Möglichkeit haben, Material abzuholen.

Ob es ab der darauffolgenden Woche im Wechselmodell wieder startet, bleibt noch abzuwarten. Verpflichtend ist dann auf jeden Fall für alle Kinder sowie für Lehrerinnen und Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Schule eine zweimalige Testung pro Woche. Der Besuch der Schule ist an ein negatives Testergebnis geknüpft. Die Möglichkeit der Testung wird durch Selbsttest in der Schule gegeben sein. Darüber hinaus steht es Ihnen frei, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen. Dieser Nachweis darf allerdings nicht älter als 48 Stunden sein. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, dürfen nicht am Präsensunterricht und der Betreuung teilnehmen.

Zur genauen Ausgestaltung der Organisation der Selbsttest erwarten wir noch weitere Informationen, über die wir Sie in der nächsten Woche unterrichten werden.

 

Für die Schülerinnen und Schüler, die Zuhause nicht angemessen betreut werden können, bieten wir wieder eine Notbetreuung in der Schule an. Bitte teilen Sie uns bis Samstag, den 10.04.2021 um 15 Uhr mit, wenn Sie für Ihr Kind eine Betreuung benötigen. Bitte nutzen Sie dazu das beigefügte Anmeldeformular und senden es direkt an die Betreuung (Frau Herrmann) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Zusammenstellung der Gruppen hängt von der Zahl der Anmeldungen ab.

 

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir diese an Sie weiterleiten.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Appelhoff     V. Klekamp     E. Herrmann

 

März 2021:

Freitag, der 26.03.2021:

Liebe Eltern,

aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es auch nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23.04.2021 im Wechselunterricht fortgeführt werden. Sollte sich das Infektionsgeschehen verändern und andere Maßnahmen erforderlich machen, wird es vonseiten des Ministeriums weitere Informationen geben.

Des Weiteren ist die Landesregierung bestrebt, den Schülern der Grund- und Förderschulen kindgerechte Testangebote zu machen. Sobald wir dazu Näheres wissen, geben wir Ihnen Bescheid. An dieser Stelle möchten wir uns für Ihre Mitarbeit, Ihre Unterstützung und Ihre Umsicht in Bezug auf das Infektionsgeschehen bedanken. Die letzten Wochen stellten auch Sie als Familie wieder vor neue Herausforderungen und so wie es aussieht, wird diese Zeit auch noch länger anhalten. Ihre Kinder gehen vorbildlich mit der Situation um und sind glücklich ein Stück Alltag wiederbekommen zu haben. So blicken wir optimistisch auf die nächste Zeit, in dem Wissen es gemeinsam auch weiterhin so gut zu schaffen.

Im Namen des gesamten Schulteams wünsche ich Ihnen nun, trotz allem, entspannte Ostertage und weiterhin vor allem Gesundheit. Passen Sie gut auf sich auf und tanken Sie Kraft, sodass wir auch die Zeit nach den Osterferien wieder gemeinsam bewältigen können.

 

Viele Grüße

B. Appelhoff        V. Klekamp        E. Herrmann

*************************************************************************************************************

Montag, der 22.03.2021:

 

Benötigte Musikbeispiele:

 

 

*************************************************************************************************************

Freitag, der 05.03.2021:

Liebe Eltern,

in der SchulMail vom Schulministerium vom heutigen Tage heißt es:

 

"Die derzeit geltenden Vorgaben für die Ausgestaltung des Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht werden unverändert bis zu den Osterferien 2021 fortgesetzt."

 

Der aktuell gültige Stundenplan Ihres Kindes bleibt also für die nächsten drei Wochen weiterhin unverändert bestehen.

 

Sollten Sie an den Präsenztagen oder darüber hinaus eine Betreuung in Anspruch nehmen müssen, so teilen Sie dieses bitte Frau Herrmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) aus der OGS mit und melden Ihr Kind dort verbindlich über das Anmeldeformular an.

 

Kinder, die bereits in der Betreuung gemeldet sind müssen nicht erneut gemeldet werden.

Allerdings bitten wir stets um aktuelle Hinweise, wenn sich eine Veränderung im Hinblick auf den Umfang, die zu betreuenden Tage, die Abholzeit oder Ähnliches ergeben sollte!

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Appelhoff      V. Klekamp

 

Februar 2021:

Sonntag, der 21.02.2021:

Wichtige Information zur Betreuung ab Montag, den 22.02.2021

Liebe Eltern,

Ihre Kinder werden ab Montag, den 22.02.2021 weiterhin von uns betreut. Es werden aber einige Änderungen innerhalb der Betreuung auf Sie zukommen, deshalb möchten wir Ihnen auf diesem Wege folgende Informationen mitteilen:

Ihre Kinder werden, wie bisher in ihren Klassen beziehungsweise in ihren Jahrgängen betreut und ihre Mahlzeiten einnehmen.

Leider haben sich aber einige Änderungen ergeben.

Die Kinder der Klassen 1 – 4 werden wie folgt betreut:

  • Die Klassen 1a und 1b innerhalb ihrer Klassen.
  • Die Klassen 2a und 2b innerhalb ihres Jahrgangs.
  • Die Klassen 3a, 3b, 4a und 4b werden gemeinsam betreut.

Aus personellen Gründen mussten wir uns für diese Einteilung entscheiden. Bei der Einteilung haben wir uns nach der Gruppenstärke der Klassen gerichtet. Da die Klassen 3 – 4 nicht so stark vertreten sind, wurden diese Jahrgänge zusammengelegt.

Die Gruppen werden ihre Mahlzeiten innerhalb ihrer Betreuungsgruppen, voraussichtlich in der Zeit von 12.00 - 14.00 Uhr, einnehmen. Bitte berücksichtigen Sie diese Einteilung bei der Abholung Ihrer Kinder.

Bitte beachten Sie, dass ab

                                               Dienstag, den 23.02.2021

wieder unsere Blockabholungszeiten greifen.

Wir werden Ihre Kinder zu den von Ihnen gewählten Zeiten (also immer zur vollen Stunde) auf den Schulhof oder nach Hause entlassen. Eine Aufsicht Ihrer Kinder auf dem Schulhof ist wie immer gewährleistet.

Sollten Sie noch keine Abholzeit zur vollen Stunde gewählt haben, teilen Sie uns diese bitte bis spätestens Dienstag mit. Wir können dann nur noch in Ausnahmefällen Ihre Kinder nach telefonischer Rücksprache entlassen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in die nächsten zwei Wochen.

Bei Fragen steht Ihnen Frau Herrmann in der Zeit von 9.00 – 15.00 Uhr gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Elke Herrmann                       Barbara Appelhoff                             Viola Klekamp

*************************************************************************************************************

 

Samstag, der 20.02.2021:

Liebe Eltern,

vor dem Schulstart am Montag hat Ministerin Gebauer nun auch die Maskenpflicht weiter verschärft. Die Kinder müssen nun ihre Masken auf dem gesamten Schulgelände, also auch während des gesamten Unterrichts, tragen. Pflicht ist hierbei das Tragen einer medizinischen Maske (gibt es auch für Kinder). Sollten diese nicht passen, dürfen auch Stoffmasken getragen werden.

Trotz allem wünschen wir allen einen guten Schulstart am Montag. Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

 

Viele Grüße

B. Appelhoff     V. Klekamp

*************************************************************************************************************

Dienstag, der 16.02.2021:

Organisation des Schulbetriebes ab dem 22.02.2021

Liebe Eltern,

nach Beschluss der Ministerkonferenz beginnt ab dem 22.02.2021 der Unterricht in einem Wechselmodell. Wir haben gerade eben die Zustimmung der Schulaufsicht bekommen, so dass wir alle Informationen bezügliches des Wechselmodells an Sie weitergeben können. Folgende Grundsätze gelten für die Unterrichtserteilung:

  • Aufteilung der Klassen in zwei Gruppen (A und B) nach vorgegebenen Kriterien:
    • Gruppe A: Geschwisterkinder, Notbetreuungskinder
    • Gruppe B: vorrangig Kinder, die außerhalb des Präsenzunterrichts, zuhause betreut werden
  • Klassenlehrerprinzip, mit Ergänzung von Fachlehrern (vorrangig werden im Präsenzunterricht Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch erteilt)
  • Der Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Lernen auf Distanz findet im Rhythmus von zwei Tagen statt
  • Jahrgang 1 und 2 erhalten mindestens vier Unterrichtstunden pro Tag im Präsenzunterricht
  • Jahrgang 3 und 4 erhalten mindestens fünf Unterrichtsstunden pro Tag im Präsenzunterricht
  • Das aktuelle Hygienekonzept (inklusive Pausenzeiten, etc.) wird wie bisher umgesetzt.
  • Die Notbetreuungsgruppen werden je nach Höhe der Anmeldungen nach Jahrgängen bzw. nach Klassen gebildet.
  • Die Beibehaltung der Unterstützungsangebote ist abhängig vom Einsatz des Personals in der Notbetreuung und somit von der Anmeldezahl zur Notbetreuung.

Die Tagesaufteilung zwischen Präsenz- und Distanzunterricht können Sie hier einsehen.

Die konkrete Klasseneinteilung und den Stundenplan erhalten Sie von den Klassenlehrern und-lehrerinnen.

Sollten Sie an den Präsenztagen oder darüber hinaus eine Betreuung in Anspruch nehmen müssen, teilen Sie uns dies bitte mit und melden Sie Ihr Kind verbindlich über das Anmeldeformular bis Donnerstag, den 18.02.2021 um 11 Uhr an.

Wir wünschen uns allen eine gut gelingende Rückkehr in den Präsenzunterricht!

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Appelhoff      V. Klekamp

*************************************************************************************************************

Kunstunterricht im Lockdown

Auch während des Lockdowns kommt der Kunstunterricht nicht zu kurz. Aufgabe für die Kinder der Igelklasse war es, mit Spielfiguren möglichst realistische Bilder zu machen.

Dabei sind viele schöne Werke entstanden.

  • Blin_3b
  • Cosima_3b
  • Emilia_3b
  • Emily_3b
  • Erik_3b
  • Franziska_3b
  • Henrik_3b
  • Johanna_3b
  • Letizia_3b
  • Mai_Anh_3b
  • Max_3b
  • Nicole_3b
  • Soe_3b
  • Sophie_3b
  • Tom_3b

*************************************************************************************************************

Donnerstag, der 11.02.2021:

Liebe Kinder,

liebe Eltern!

Aufgrund des Lockdown bis Mitte / Ende Februar möchte ich den Kindern gerne auch wieder ein musikalisches Angebot unterbreiten, was sie in dieser Zeit machen können.

Wir wollen und in den nächsten Wochen mit dem „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns beschäftigen. Einiges davon haben wir bereits im Musikunterricht in einigen Klassen besprochen.

Höre die jeweiligen Musikstücke an und bearbeite im Arbeitsheft die Arbeitsaufträge zu dem Stück. Vielleicht musst Du ein Stück mehrmals hören, um die jeweilige Aufgabe lösen zu können. Wenn wir uns im Präsenzunterricht wiedersehen, werden wir das Werk weiter besprechen. Das Arbeitsheft und die Hörbeispiele findest du im Folgenden:

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Kennenlernen dieses tollen Werkes.

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf die Tänze hinweisen: Trepak aus dem Nussknacker; beide Videos zeigen eine russische Schulklasse. (Hörbeispiele sind zu finden: auf unserer Homepage unter Aktuelles)

Die Eltern möchte ich bitten, die Kinder dabei zu unterstützen, wenn dies möglich ist.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Kennenlernen der Komponisten und ihrer tollen Werke.

Wenn du Lust hast, kannst du auch die Tänze versuchen, zu tanzen, die auf der Homepage unter Aktuelles stehen; Trepak (1. mit einem Ball, 2. mit einem Stuhl und 2 Stiften) und ein Karnevalstanz. Tänze für die ganze Familie! Viel Spaß!

 

Behalten Sie, behaltet ihr das Schöne im Blick, Musik macht manchmal vieles leichter.

Viele Grüße Christiane Menke

*************************************************************************************************************

Dienstag, der 09.02.2021:

Liebe Eltern,

wir hoffen Ihren Kindern und Ihnen geht es gut und Sie sind alle gesund!

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Stadt Bochum an den beweglichen Ferientagen, die von der Schulkonferenz für dieses Schuljahr festgelegt worden sind, festhält. Dies bedeutet für unsere Schule, dass der Rosenmontag als Brauchtumstag entsprechend des Runderlasses (siehe BASS 12-65 Nr.1) frei ist. Es findet an diesem Tag auch keine Betreuung statt. Zudem ist der darauffolgende (Veilchen-) Dienstag frei. An diesem Tag wird nach heutigem Stand eine Notbetreuung angeboten. Bitte melden Sie Ihr Kind dazu an.

 

                         Rosenmontag, 15.02.2021,           schulfrei, keine Betreuung!

                         Veilchendienstag, 16.02.2021      schulfrei, Notbetreuung nach Anmeldung

 

Wie es in der Schule weitergeht, werden die Politiker am morgigen Mittwoch entscheiden. Sobald wir weitere aussagekräftige Informationen dazu haben, werden wir Ihnen diese zukommen lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Appelhoff

*************************************************************************************************************

Donnerstag, der 04.02.2021:

Liebe Eltern,

wir möchten Sie hiermit noch einmal daran erinnern, dass spätestens bis zum

                                                 Freitag, dem 05.02.2021

die Verträge für die OGS, die Verlässliche Grundschule oder die Verlässliche Grundschule mit Ferienbetreuung in der Betreuung abgegeben werden müssen.

Bitte bedenken Sie, dass die Plätze in der OGS begrenzt sind und die Einhaltung der oben genannten Frist daher zwingend erforderlich ist.

Noch ausstehende Arbeitsbescheinigungen können selbstverständlich auch nach dem genannten Abgabetermin eingereicht werden.

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Herrmann unter der Rufnummer 0234/438 686 80 während Ihrer Bürozeit von 9.00 Uhr – 15.00 Uhr zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Appelhoff            Viola Klekamp                    Elke Herrmann

Januar 2021:

Mittwoch, der 13.01.2021:

Liebe Kinder des 1., 2., 3., 4. Schuljahres,

liebe Eltern!

Aufgrund des Lockdown bis Ende Januar möchte ich den Kindern gerne auch ein musikalisches Angebot machen, was sie in dieser Zeit machen können.

Dieses Mal möchte ich euch den Tanz Trepak aus „Der Nussknacker“ von Tschaikowsky vorschlagen. Ihr könnt die Musik über YouTube hören und diese dann mit Bewegungen, entweder mit einem Stuhl und zwei Stifte oder mit einem Ball umsetzen.

  1. Video: Combining baskettball with music by Tschaikowsky, 4th grade music students perform a fun routine (Schulklasse, die die Musik des Trepaks mit einem Ball umsetzt)
  2. Video: Russian Trepak Dance 4th grade (Schulklasse, die die Musik des Trepaks mit einem Stuhl und zwei Stiften umsetzt)

Hier kann die ganze Familie mittanzen. Ich wünsche euch viel Spaß!

Die Eltern möchte ich bitten, die Kinder dabei zu unterstützen, wenn dies möglich ist.

Behalten Sie, behaltet ihr das Schöne im Blick,

Musik macht manchmal vieles leichter.

 

Viele Grüße Christiane Menke

*************************************************************************************************************

Liebe Kinder des 2., 3., 4. Schuljahres,

liebe Eltern!

Aufgrund des Lockdown bis Ende Januar möchte ich den Kindern gerne auch ein musikalisches Angebot machen, was sie in dieser Zeit machen können.

Wir wollen uns in den nächsten Wochen mit berühmten Komponisten beschäftigen, die „winterliche Musik“ geschrieben haben.

Dazu hörst Du die Hörbeispiele. Im Arbeitsheft erfährst Du etwas über die Komponisten und sollst Arbeitsaufträge zu den Musikstücken erledigen. Vielleicht musst Du Dir ein Stück mehrmals anhören, um die jeweilige Aufgabe lösen zu können. Wenn Du möchtest, bearbeite immer nur die Aufgabenblätter, die in der jeweiligen Woche dran sind. Wenn wir uns im Präsenzunterricht wiedersehen, werden wir die Werke weiter besprechen.

Du kannst Dir natürlich jederzeit die Musikstücke anhören. Man kann sich nach wiederholtem Hören dann noch viel besser vorstellen, was der Komponist wohl mit der Musik darstellen möchte.

Woche 11.-15.Januar:   Wer war Antonio Vivaldi?

                                      Teste dein Wissen: Lückentext

Woche 18.-22.Januar:   Der Winter bei Antonio Vivaldi

Woche 25.-29.Januar:   Wer war Leopold Mozart?

                                      Teste dein Wissen: Lückentext

 

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Kennenlernen der Komponisten und ihrer tollen Werke.

Die Eltern möchte ich bitten, die Kinder dabei zu unterstützen, wenn dies möglich ist.

 

Behalten Sie, behaltet ihr das Schöne im Blick,

Musik macht manchmal vieles leichter.

 

Viele Grüße Christiane Menke

Hörbeispiele:

 *************************************************************************************************************

Samstag, der 09.01.2021:

 

Liebe Eltern,

 

wir möchten Ihnen nun nähere Informationen zur Schulsituation in den bevorstehenden drei Wochen geben.

 

Laut aktuellen Anmeldestand zur Notbetreuung werden wir ab Montag zwei Notgruppen bilden, die von den Mitarbeitern der OGS betreut werden. Vormittags arbeiten die Kinder dort an ihren mitgebrachten Aufgaben des Distanzunterrichts. Danach besteht Zeit zum Spielen.

 

Nach unserem Pandemiekonzept arbeiten die Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht nun an ihren „Corona-Mappen“. Die Klassenlehrerinnen und -lehrer unterstützen die Familien so gut es möglich ist und halten den Kontakt zu Ihnen und Ihren Kindern per Telefon und/oder E-Mail. Von ihnen erhalten Ihre Kinder und Sie auch weiterführende Materialien oder Hinweise zur Bearbeitung der Aufgaben.

 

Am Freitag, dem 22.01.2021, werden wir einen Materialtag einrichten. An diesem Tag haben Sie bzw. Ihre Kinder die Möglichkeit, die bearbeiteten Aufgaben im eigenen Klassenraum abzugeben und neue Aufgaben abzuholen. Um große Ansammlungen zu vermeiden, richten wir für die jeweiligen Jahrgänge Zeitfenster ein: Klassen 1 von 8 bis 9 Uhr, Klassen 2 von 9 bis 10 Uhr, Klassen 3 von 10 bis 11 Uhr und Klassen 4 von 11 bis 12 Uhr. Die Materialien für Geschwisterkinder können selbstverständlich zeitgleich gebracht und abgeholt werden. Bei Terminschwierigkeiten sprechen Sie uns bitte an.

 

Zum Stand der Digitalisierung hätten wir Ihnen gern mitgeteilt, dass dieser schon sehr viel weiter vorangeschritten ist. Aktuell pflegt die beauftragte Firma der Stadt Bochum derzeit unsere Lehrerinnen und Lehrer, sowie die Schülerinnen und Schüler in das System ein. Zudem nehmen wir in den nächsten Wochen an einer Administrationsschulung teil. Digitale Endgeräte für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf sind nicht vorhanden.

 

Sie erreichen uns natürlich auch weiterhin jeden Wochentag von 8 bis 12 Uhr über die bekannten Wege:

 

telefonisch unter 0234/13755 oder unter 0178/1584309 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir wünschen Ihnen für die nächste Zeit alles Gute, viel Erfolg und die nötige Gelassenheit bei der Organisation der Lebensumstände und vor allem Gesundheit!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

B. Appelhoff und V. Klekamp

*************************************************************************************************************

Donnerstag, der 07.01.2021:

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien gut in das Jahr 2021 gekommen sind. Auch zu Beginn dieses Jahres stellen wir uns den Herausforderungen der Pandemie.

Der Presse haben Sie sicherlich schon entnommen, dass die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und –präsidenten der Länder den Lockdown bis zum 31. Januar 2021 verlängert haben.

Genaue Ausführungen zum Schulbetrieb erreichten uns gerade eben.

  • Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Für alle Jahrgangsstufen wird Distanzunterricht erteilt. Das bedeutet: Alle Kinder lernen und arbeiten Zuhause, in der Schule findet kein Unterricht statt.
  • Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder Zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.
  • Sollten Sie (beide Elternteile oder Alleinerziehende) berufstätig sein und Ihre Arbeit nicht im Homeoffice erledigen bzw. Kinderkrankentage nicht in Anspruch nehmen können, wird es eine Notbetreuung in der Schule geben. Hierzu können Sie Ihr Kind nach schriftlicher Erklärung anmelden. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Betreuungszeitraums statt. Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Wir bitten Sie eindringlich, das Angebot zur Notbetreuung nur in wirklich nötigen Fällen wahrzunehmen und uns bis Freitag, den 08.01.2021, 20.00 Uhr schriftlich mitzuteilen, ob Sie für Ihr Kind eine Betreuung benötigen. Das dafür nötige Anmeldeformular finden Sie hier.

Bitte nutzen Sie die bekannten Informationswege:

  • Briefkasten am Haupteingang der Schule
  • Per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In einer weiteren Mitteilung am Freitag erhalten Sie Informationen in Bezug auf den Distanzunterricht.

 

Mit freundlichen Grüße

B. Appelhoff         V. Klekamp

Dezember 2020:

Liebe Eltern der Weilenbrink-Schule!

Ein Jahr der großen Herausforderungen und Entbehrungen neigt sich dem Ende zu. Der Alltag war geprägt von Corona und der Sorge um die Gesundheit.

Auch wenn in diesem Jahr alles anders war und wir uns oft spontan und kurzfristig auf neue Situationen einstellen mussten, so haben wir alle doch auch etwas Halt, Sicherheit und Normalität in der Schule gefunden.

Wegen Corona mussten wir auf viele liebgewonnene Gewohnheiten, wie eine große Einschulungsfeier, den Besuch im Schauspielhaus, die Adventsfeiern und das gemeinsame Singen verzichten. Trotz allem haben wir uns immer gern in der Schule zum Lernen und Arbeiten getroffen. Dabei haben besonders Ihre Kinder Geduld und Verständnis bewiesen. Sie haben selbstverständlich die Maske getragen und nach bestimmten Regeln miteinander gespielt.

Wir sind sehr glücklich darüber, dass sich alle gut an die Regeln halten und mit Bedacht handeln, wenn das eigene Kind erkrankt ist. Dadurch sind an unserer Schule glücklicherweise bisher alle LehrerInnen, OGS MitarbeiterInnen und auch die allermeisten SchülerInnen gesund geblieben. Wir hoffen, dass alle weiterhin so umsichtig handeln und wir gesund bleiben.

Wir möchten Ihnen ganz herzlich für Ihr Vertrauen in unser Team sowie für unsere harmonische Zusammenarbeit danken.

Ihnen, Ihren Kindern und Familien wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest! Wir hoffen, dass Sie sich an den kommenden Weihnachtstagen ganz Ihrer Familie widmen können und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!

 

B. Appelhoff      V. Klekamp      E. Herrmann

*************************************************************************************************************

Stille Nacht, heilige Nacht

Liebe Kinder und liebe Eltern,

eine ereignisreiche und aufgrund der besonderen Ereignisse bestimmt auch anstrengende Woche neigt sich dem Ende. Hoffentlich können wir alle das 4. Adventswochenende richtig genießen – mit wenig Terminen, glitzerndem Weihnachtsschmuck, Kerzenschein und vielleicht schon selbstgebackenen Keksen.

Bei unseren kleinen Videos macht das 4. Schuljahr den Abschluss. Die Klassen 4a und 4b tanzen zusammen einen Sternentanz und gestalten ein lebendiges Krippenbild. 

  1. Klasse 4a und 4b: Tanz zum Lied: Children
  2. Klasse 4a: Lebendiges Krippenbild
  3. Klasse 4b: Lebendiges Krippenbild

Unter Berücksichtigung der Coronaregeln senden zwei Chorkinder des 4. Schuljahres im Namen aller Kinder des Don Bosco Chores (Schulchor) einen Weihnachtsgruß.

  1. Weihnachtsgruß des Schulchores

Passt weiterhin gut aufeinander auf und bleibt gesund!

*************************************************************************************************************

Vom Warten und Wundern

Liebe Kinder und liebe Eltern,

nach den wieder mal sehr turbulenten letzten Tagen ist es schön, mit den heutigen Videos auf weihnachtliche Momente in der Schule zu blicken.

Diese Woche sehen wir vom 3. Schuljahr kleine Ausschnitte aus dem Unterricht. Wir merken und spüren: Das Wunder der Weihnacht kommt näher.

Der stille und leise Bote kann uns begegnen. Ist dir schon ein Engel begegnet? Engel sieht man nicht, man spürt sie im Herzen.

Von beiden Klassen könnt ihr euch einen coolen Rap anhören:

  1.  3a: Bethlehemrap
  2.  3b: Engelrap

 Die Chorkinder des 3. Schuljahres haben einen Tanz einstudiert und führen ein Gespräch über Engel:

  1.  Engelgespräch
  2.  Sternentanz: This little light

 Außerdem hat Lino aus der 3a ein Weihnachtsgedicht geschrieben:

Wir wünschen euch Kindern zusammen mit eurer Familie trotz aller Einschränkungen eine schöne Adventszeit!

*************************************************************************************************************

Montag, der 14.12.2020:

Liebe Eltern,

am gestrigen Sonntag, den 13.12.2020, haben die Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen. Über die unmittelbaren Auswirkungen für die Schule möchte ich Sie nun noch einmal zusammenfassend informieren.

 

  • Die Schulen (auch die Betreuung) bleiben bis einschließlich Freitag, den 18.12.2020, geöffnet. Lediglich die Präsenzpflicht ist aufgehoben, so dass Eltern entscheiden können, ob ihre Kinder die Aufgaben Zuhause bearbeiten. Dazu sei gesagt, dass ein Kind, das von der Präsenzpflicht befreit wird, dann auch grundsätzlich an den folgenden Tagen Zuhause arbeiten muss. Ein ständiger Wechsel ist mit Blick auf das Infektionsgeschehen nicht zielführend.
  • Die Aufgaben für diese Woche wurden den Kindern heute ausgegeben. Sollte Ihr Kind schon heute nicht mehr am Präsenzunterricht teilgenommen haben, so stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Kind die Arbeitsmaterialien von einem Mitschüler/in erhält. Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, das Material am Dienstag, den 15.12.2020, zwischen 10.15 Uhr und 11.15 Uhr am Eingang der Schule abzuholen. Die bearbeiteten Aufgaben können im Januar bei den Klassenlehrern/ innen abgegeben werden.
  • Der Instrumentalunterricht am Dienstag, den 15. und 22.12.2020, entfällt.
  • Die Chorprobe am 18.12.2020 entfällt ebenfalls. Der neue Chorplan wird im Januar ausgegeben.
  • Am 21. und 22.12.2020 findet kein Unterricht statt. Mit Schreiben vom 26.11.2020 hatten Sie die Möglichkeit, Ihr Kind für die Notbetreuung anzumelden.
  • Die Betreuungsabfrage für den 23.12.2020 und den 06.01.2021 ist bereits abgeschlossen. Sollten Sie diese Betreuung nicht mehr benötigen, so bitten wir um eine Benachrichtigung in der Betreuung.
  • Am 07. und 08.01.2021 findet ebenfalls kein Unterricht statt. Sie haben aber auch an diesen Tagen die Möglichkeit, Ihr Kind für die Notbetreuung anzumelden. Tun Sie dies bitte formlos per E-Mail oder Telefon bis zum 17.12.2020, auch wenn Ihr Kind ein Betreuungskind ist.
  • Ob der Unterricht nach heutigem Stand am Montag, den 11.01.2021, wieder startet, beraten die Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 05.01.2021.

Bitte beachten Sie weiterhin die Informationen auf unserer Homepage und die E-Mails, die wir an Sie weiterleiten.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Appelhoff         V. Klekamp

*************************************************************************************************************

Vorfreude auf Weihnachten

Liebe Kinder und liebe Eltern,

nun ist schon wieder eine Woche in dieser Vorweihnachtszeit vorüber und wir haben den 2. Advent und Nikolaus gefeiert.

In den letzten Musikstunden hat die Klasse 2a ein Stabpuppenspiel zum Märchen „Das Pfefferkuchenmännchen“ einstudiert.

Hier einige Ausschnitte:

  1. Pfefferkuchenmännchen in der Küche
  2. Pfefferkuchenmännchen und Pferd

Die Klasse 2b hat die Geschichte vom Bilderbuch: „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ als Schattenspiel gestaltet.

  1. Wanja und Fuchs
  2. Wanja, Fuchs und Bär

 Außerdem wird in dieser Zeit in der Schule viel getanzt. Das macht allen Spaß, wie man sieht:

  1. Klasse 2a: Jerusalema-Tanz
  2. Klasse 2b: Tanz zu „Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht
  3. Chor des 2. Schuljahres: Tanz zum Lied „Danke“

Wir wünschen viel Freude beim Anschauen der kleinen Videos!

*************************************************************************************************************

Sicher unterwegs

In jedem Schuljahr nimmt die Verkehrserziehung einen wichtigen Stellenwert im Sachunterricht ein, so auch bereits im ersten Schuljahr.

Nachdem wichtige Grundlagen wie zum Beispiel der eigene Schulweg, wichtige Verkehrszeichen, helle Kleidung, das Verhalten an der Ampel und dem Zebrastreifen sowie das Erkennen von Gefahren im Unterricht behandelt wurden, sollten nun gemeinsame Übungen in der näheren Schulumgebung zusammen mit der Polizei das Ganze auch noch einmal sehr praktisch und lebensnah vermitteln.

Zwei Polizeibeamte der Polizei Bochum waren dafür am 03.12.2020 bei uns in der Schule. Nach einer kurzen Einführung in der Klasse ging es dann raus auf die Straße und die Kinder konnten dort unter Beweis stellen, was sie schon alles gelernt hatten. Trotz des kalten Nieselwetters war es ein voller Erfolg und machte allen Beteiligten viel Freude.

Wir danken den Polizisten Herrn Sievering und seinem Kollegen Herrn Krampen sehr herzlich für ihren Einsatz!

 

Koalaklasse 1a

 

Katzenklasse 1b

 

*************************************************************************************************************

Advent

Liebe Kinder und liebe Eltern der Weilenbrinkschule,

trotz der diesjährigen besonderen Bedingungen werden wir die nun kommende Vorweihnachtszeit bestmöglich für euch Kinder gestalten. Es finden schöne Aktionen und Rituale statt, wie zum Beispiel unser Bastelvormittag. Auch die Musik wird uns in den nächsten Wochen wieder besonders begleiten, wenn auch dieses Mal ohne Singen und ohne Instrumente.

Um Ihnen einen kleinen Eindruck direkt nach Hause zu schicken, wird in den nächsten Wochen aus jeder Klasse ein kleines Video auf der Homepage erscheinen.

Den Start macht das erste Schuljahr. Es wird 3 Gedichte mit Bodypercussion und Nussklappern gestalten.

 

Klasse 1a:

Holler boller Rumpelsack

Der Bratapfel

Klasse 1b:

Am Tage von St. Barbara 1. Strophe

Am Tage von St. Barbara 2. Strophe

 

Danach werden natürlich auch das zweite, dritte und vierte Schuljahr folgen.

Wir wünschen viel Spaß. Seid gespannt!

************************************************************************************************************

Eröffnung des Balancierparcours

Endlich ist es so weit!

Nachdem die Bandwippe im Frühjahr 2020 wegen irreperabler Schäden abgebaut wurde, konnte am 1. Dezember 2020 der neue Balancierparcour eingeweiht werden. die Freude bei den Kindern war groß!
Die Betreuungsleiterin Frau Herrmann und die Schulleiterin Frau Appelhoff danken im Namen aller Kinder und Eltern dem Förderverein, der dieses Projekt möglich gemacht hat.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

 

November 2020:

Donnerstag, der 26.11.2020:

Notbetreuung vor den Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

nachfolgend möchten wir Ihnen Informationen zum weiteren Vorgehen bezüglich des 21. und 22. Dezembers 2020 mitteilen:

Die beiden oben genannten Tage sind nach der Entscheidung des Ministeriums unterrichtsfreie Tage, dies bedeutet, dass Ihre Kinder keinen Unterricht in der Schule haben werden. An diesen Tagen wird eine Notbetreuung für die Familien angeboten, die dringend eine Betreuung für ihr Kind benötigen. Im Vormittagsbereich übernehmen Lehrerinnen und Lehrer diese Betreuung nach Stundenplan Ihres Kindes. Nach regulärem Unterrichtsschluss gehen Ihre Kinder nach Hause. Die Betreuungskinder werden darüber hinaus gemäß ihres Vertrages betreut.

In der Notbetreuung gelten verschärfte Hygienemaßnahmen.

  • Alle Kinder müssen immer eine Alltagsmaske tragen
  • und einen Mindestabstand von 1,50 m zueinander wahren.

Wir bitten Sie daher genau zu prüfen, ob Ihr Kind in der Schule betreut werden muss.

Bitte füllen Sie bei Bedarf den beigefügten Antrag bis zum 10.12.2020 aus. Für unsere Planungssicherheit bitten wir Sie, einen entsprechenden Antrag zu stellen, auch wenn Ihr Kind ein Betreuungskind ist.

Für die Ferienbetreuung in den Weihnachtsferien (23.12.2020 und 06.01.2021) liegen uns noch keine endgültigen Informationen vor. Diese werden wir zeitnah an Sie weiterleiten.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Appelhoff      V. Klekamp     E. Herrmann

 

*************************************************************************************************************

Dienstag, der 24.11.2020:

Notbetreuung am 21. und 22. Dezember 2020

Liebe Eltern,

gestern erreichte uns eine E-Mail des Ministeriums, in der wir nun offiziell darüber informiert wurden, dass am Montag, dem 21.12., und Dienstag, dem 22.12.2020, unterrichtsfrei sein wird. Nähere Informationen bezüglich des weiteren Ablaufs (Notbetreuung etc.) erhalten sie zum Ende der Woche.

Mit freundlichen Grüßen
B. Appelhoff

*************************************************************************************************************

Sankt Martin mal anders

Leider dürfen aufgrund der Corona-Pandamie in diesem Jahr keine Martinsumzüge stattfinden. Die Kinder unserer Schule haben sich daher auf kreative Weise mit dem Thema Teilen kann heilen befasst.

Nachfolgend eine kleine Auswahl der Bilder.

  • a
  • b
  • c
  • d
  • f
  • g
  • h
  • i

Oktober 2020:

Voll Energie in der Grundschule
Die "zdi-Energie-Akademie Bochum mobil" wird seit 2014 als Zukunftsprojekt der Stadtwerke Bochum anerkannt und gefördert.
Der Startschuss für das neue Projekt "Voll Energie in die Grundschule" wurde im Oktober an unserer Schule gegeben. Die Kinder der Klasse 4b kamen als erste der Bochumer Schulen in den Genuss, die Experimentierkoffer zu diesem Thema kennen zu lernen und mit den Materialien zu erxperimentieren.
Die Koffer mit den Materialien, mit dem auf Grundschulniveau Strom und Stromkreise sowie regenerative Energiequellen in Kleingruppen erschlossen werden können, waren für die Kinder sehr ansprechend und motivierend.
Diesen besonderen Tag begleiteten Dietmar Spohn als Förderer von den Stadtwerken und Herr Blaschke als Vertreter der Schulaufsicht.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

*************************************************************************************************************

Freitag, der 23.10.2020:

Informationen für den Start nach den Herbstferien

Liebe Eltern,

die Herbstferien sind fast vorbei und Sie erhalten nun alle wichtigen Informationen für den Start am kommenden Montag, den 26.10.20.

Vonseiten des Ministeriums gibt es keine Neuerungen. Weiterhin zählt neben dem regelmäßigen Lüften die bewährte AHA-Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) zu den wichtigsten Maßnahmen. Das heißt für den Start am 26.10.20 gelten bis zu den Weihnachtsferien folgende Regelungen:

  1. Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände ist Tragen der MNB Pflicht. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind immer eine Ersatzmaske (im Beutel oder in einer Dose) im Tornister hat.
  2. Schulfremden Personen ist auch weiterhin der Zugang in das Gebäude nicht gestattet. Dazu gehören auch die Eltern. Ausnahme sind Gespräche mit Lehrkräften nach vorheriger Terminvereinbarung.
  3. Die Kinder der Frühbetreuung werden ab 7.00 Uhr in den Klassenräumen betreut. Änderung: Alle Kinder gehen durch den Haupteingang in Ihre Klassen.
  4. Treffen die Kinder morgens in Ihrer Klasse ein, waschen Sie sich gründlich die Hände. Nach den Pausen übernimmt die Lehrkraft das Desinfizieren der Hände mit einem Handgel/Desinfektionsspray (Beschluss Schulpflegschaft)
  5. Der Unterricht findet nach Stundentafel im Klassenverband statt.
  6. Der Sportunterricht findet weiterhin im Freien statt.
  7. Die Klassenräume werden regelmäßig gelüftet. Das soll nicht dazu führen, dass die Kinder frieren, aber achten Sie bitte auf entsprechende Kleidung.
  8. Die AGs der OGS starten wie geplant am Montag. Beachten Sie die ggf. sich ändernden Abholzeiten.
  9. Lassen Ihr Kind bitte bei jeglichen Anzeichen von Erkrankungen zu Hause. Bis jetzt hat das sehr gut funktioniert und dafür bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei Ihnen.
  10. Sollten in Ihrem Umfeld Verdachtsfälle von Covid auftreten, lassen Sie Ihr Kind bitte bis zur Klärung zu Hause.

Nach Aufenthalt in einem Risikogebiet

Wenn Sie sich in den Herbstferien in Risikogebieten, besonders im Ausland, aufgehalten haben, dann sorgen Sie bitte vor Schulantritt für die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften, das Bringen der erforderlichen Nachweise (Negativtest usw.) oder die Einhaltung der zweiwöchigen Quarantäne.

Wir wünschen allen einen guten Start nach den Herbstferien und hoffen, dass wir auch weiterhin alle gesund zusammen die nächsten Wochen verbringen werden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Mithilfe!

 

Viele Grüße

B. Appelhoff        V. Klekamp

*************************************************************************************************************

 

Freitag, der 02.10.2020:

 

 *************************************************************************************************************

Donnerstag, der 01.10.2020:

 Liebe Eltern,

die Gewerkschaften haben Ihre Mitglieder für kommende Woche Dienstag (06.10.2020) zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Da hiervon neben den Schulhausmeister*innen auch der Reinigungsdienst betroffen sein wird, ergeben sich hierdurch auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb. Der Krisenstab der Stadt Bochum wird in seiner Sitzung am morgigen Freitag das Thema beraten und abschließend darüber entscheiden, welche Maßnahmen hierdurch an den Schulen in kommunaler Trägerschaft umzusetzen sind. Die Schulen erhalten nach der Entscheidung des Krisenstabes umgehend (voraussichtlich gegen 16/16:30 Uhr) alle notwendigen Informationen zur weiteren Vorgehensweise.
Wir werden die entsprechenden Informationen an dieser Stelle an Sie weitergeben, damit Sie entsprechend reagieren können.

Mit freundlichen Grüßen
B. Appelhoff

 

September 2020:

 

Liebe Eltern,

die Erkältungszeit beginnt nun nach und nach. Die Symptome einzuschätzen ist unter den Umständen von COVID-19 schwierig und erfordert bisweilen den Arztbesuch. Manchmal gibt es Unsicherheiten bei den Eltern, wann das Kind nach einer Erkrankung wieder zurück in die Schule darf. Dieses Formular soll Ihnen eine kleine Hilfestellung bieten. Nutzen Sie es gerne!

Anmerkung: Wir benötigen bei Krankheit von mehr als 3 Tagen eigentlich kein Attest (wie etwa bei einem Erwachsenen Arbeitnehmer).

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Appelhoff                V. Klekamp

*************************************************************************************************************

Tag der offenen Tür am 19.09.20

Wir laden alle interessierten Eltern zu einem Tag der offenen Tür am Samstag, dem 19.09.20 in unsere Schule ein. An diesem Tag erhalten Sie Informationen über unsere Schule und das Einschulungsverfahren. Ein Rundgang durch die Schule rundet das Programm ab
 
Der Beginn der Veranstaltung ist um 10.00 Uhr.
 
Wir bitten um eine Anmeldung bis Freitag, dem 18.09.20 telefonisch  (0234 / 137 55) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit folgenden Angaben:
- Name
- Anzahl Personen
- Telefonnummer
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

*************************************************************************************************************

Schulgottesdienst

Wir freuen uns, dass ab sofort der Schulgottesdienst wieder stattfinden kann. Die Klassen nehmen jahrgangsweise daran teil, sodass jede Klasse alle vier Wochen dran ist. Der Gottesdienst findet wie gewohnt dienstags um 8.00 Uhr in der Propsteikirche statt.
 
 

August 2020:

Neugestaltung Haupteingang

Unsere Haupteingangstür wurde neu gestaltet. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Reusch und der Firma Sektor Werbung für die Planung und Gestaltung.

 

 

*************************************************************************************************************

Einschulung der neuen Erstklässler

Wir heißen "unsere Neuen" herzlich willkommen und wünschen Ihnen stets viel Spaß und Erfolg in der Schule!!!

 

 Klasse 1a (Koalaklasse) mit Frau Klekamp

 

 

Klasse 1b (Katzenklasse) mit Herrn Grewe

*************************************************************************************************************

Samstag, der 15.08.2020:

Liebe Eltern,

im Januar kam das Corona-Virus in Deutschland an und niemand hatte eine Vorstellung darüber, mit welchem Ausmaß sich unser aller Leben ändern würde. Es liegt eine Zeit des Distanzlernens und zwei Wochen Regelbetrieb hinter uns. Der Corona-Fall eine Woche vor den Sommerferien hat gezeigt, dass man zu jeder Zeit mit Ausnahmesituationen rechnen muss. Zum Glück waren alle Tests negativ, was uns darin bestärkt hat, unser bestehendes Hygienekonzept weiter so umzusetzen.

Für den Schulstart nach den Sommerferien geht es auch weiterhin darum, unter Einhaltung der Hygienestandards, den Unterricht verantwortungsvoll zu gestalten. Eine Durchmischung der Gruppen wird es weiterhin, sowohl zu Unterrichtszeiten, als auch während der Betreuungszeit nicht geben. Nach intensiver Planung und unter Berücksichtigung aller Vorgaben ist der Plan Stand heute:

 

  1. Für die Betreuungskinder wird es eine Frühbetreuung in ihrem Klassenraum ab 7.00 Uhr geben. Kinder, die nicht in der Betreuung sind, können ab 7.45 Uhr in ihren Klassenraum. Ein Aufstellen auf dem Schulhof zu Unterrichtsbeginn entfällt somit.

 

  1. Folgende Eingänge werden von den Klassen benutzt:

 

1a: Haupteingang

1b: Nebeneingang Toiletten

2a: Haupteingang

2b: Nebeneingang Toiletten

3a: Haupteingang

3b: Nebeneingang Toiletten

4a: Haupteingang

4b: Nebeneingang Toiletten

 

  1. Nach Betreten des Klassenraums erfolgt die Handwaschhygiene.

 

  1. Die Hofpausen werden zeitlich gestaffelt und örtlich variiert, um zu vermeiden, dass sich über 200 Kinder gleichzeitig auf dem Schulhof befinden. Die Klassen 1 und 4 und die Klassen 2 und 3 werden gleichzeitig die Pause verbringen unter Einbeziehung der örtlichen Trennung (Schulhof/Wiese).

 

  1. Nach Beendigung des Unterrichts gehen die Kinder entweder direkt nach Hause oder es erfolgt der Übergang in Betreuung und Ganztag.

   Durch die versetzten Pausen endet der Unterricht für die Klassen nach der 4. Stunde         wie folgt:

   für Jg. 1 und 4 um 11.35 Uhr

   für Jg. 2 und 3 um 11.20 Uhr

 

  1. Die zusätzlichen Reinigungs- und Hygieneleistungen bleiben bis zum Jahresende 2020 Standard.

 

  1. Im Klassenraum nutzen die Kinder immer denselben Sitzplatz. Die Sitzpläne werden dokumentiert.

 

  1. Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude besteht, sowohl für Eltern, als auch für die Kinder die Verpflichtung eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen. Nach Einnehmen des Sitzplatzes kann diese abgelegt werden. Für den Gang zur Toilette kann diese problemlos wieder angelegt werden. Achten Sie als Eltern darauf, dass die Kinder ihre MNB immer mit sich führen. Für den Transport ist eine kleine Dose oder ein kleiner Beutel ratsam, wo die MNB hereingelegt werden kann.

 

  1. Die Lehrkräfte und das Betreuungspersonal tragen in der Regel eine MNB oder halten den Mindestabstand von 1,5 m ein. Für die Kinder gilt im eigenen Klassenraum die Abstandsregel nicht.

 

  1. In den Klassenräumen wird für eine ausreichende Belüftung gesorgt.

 

  1. Schwimmunterricht wird es bis zu den Herbstferien nicht geben und der Schulsport ist nur im Freien gestattet.

 

  1. Auch weiterhin besteht ein Zugangsverbot für schulfremde Personen, d.h. Sie als Eltern begleiten Ihre Kinder, soweit diese nicht selbstständig kommen, bis zum Schulhof. Eine Ausnahme gibt es für die Klassenpflegschaftssitzungen, Beratungsgespräche o.ä.

 

  1. Nicht nur in Zeiten von Corona gilt: Kranke Kinder gehören nicht in die Schule. Vor allem bei Infektionskrankheiten sollten diese zu Hause bleiben. Sollten wir coronatypische Symptome (trockener Husten, Fieber) bei einem Kind feststellen, benachrichtigen wir Sie als Eltern und das Kind muss abgeholt werden. Bei Krankheitsfall melden Sie bitte Ihr Kind in der Schule ab. Nutzen Sie dazu die Telefonnummer 0234-13755 und sprechen sie ggf. auf den Anrufbeantworter.

 

  1. Als Kollegium befassen wir uns weiterhin mit dem digitalen Lernen und erstellen Konzepte zum Umgang mit dem Distanzlernen.

 

  1. In diesem Schuljahr werden uns drei Kolleginnen bis auf Weiteres für den Präsenzunterricht nicht zur Verfügung stehen, sodass es in einigen Klassen personelle Veränderungen geben wird.

 

Trotz der ganzen Vorgaben und Vorschriften freuen wir uns auf Ihre Kinder und geben unser bestes, dass die Schulzeit für die Kinder so „normal“ wie möglich verläuft. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Appelhoff        V. Klekamp

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.