Weilenbrink Schule Bochum

Mai 2023:

NRW YoungStars Leichtathletik am 10. Mai 2023

Zum ersten Mal haben wir in diesem Jahr für dieses Leichtathletik-Ereignis gemeldet, was im Olympia-Stützpunkt vom TV Wattenscheid 01 durchgeführt wurde.

In den 4 Disziplinen Weitsprung, Medizinball-Stoßen, Sprintstaffel und 5-Minuten-Lauf galt es, als funktionierendes Team zu agieren und engagiert zu Werke zu gehen.

6 Mädchen und 6 Jungen sind für die Weilenbrink-Schule an den Start gegangen:

Mädchen: Angela (Klasse 4a), Pia (Klasse 4b), Carlotta und Xenia (Klasse 3a), Alexia (Klasse 3b) und Mirajes (Klasse 3c)

Jungen: Emil, Paul, Prince und Tim (alle Klasse 4a), Felix (Klasse 4b) und Miradi (Klasse 3c)

Begleitet haben das Team Frau Stöhr und Christian Voß.

Ziel war es in jeder Einzel-Disziplin motiviert das Bestmögliche zu leisten und in den Gruppen-Läufen als Team zusammenzuhalten.

In der ersten Disziplin "Sprintstaffel" kamen wir auf Platz 2 (9 Schulen sind gestartet).

Die zweite Disziplin "Medizinball-Stoßen" haben wir auch wirklich gut gemacht und kamen ebenfalls auf Platz 2.

Bei Disziplin Nummer 3, dem Weitsprung klappte es auch richtig gut und wir erreichten insgesamt den dritten Platz.

Vor der vierten und anstrengendsten Disziplin, dem "5-Minuten-Lauf" sickerte das erste Mal durch, dass der Sieger dieses Events, als Vertreter Bochums zum Finale nach Hagen darf.

Dort findet in diesem Jahr das große Finale "Nordrhein-Westfalen-YoungStars" im Ischelandstadion statt.

Gemeinsam haben wir entschieden, wie wir die letzte und entscheidende Disziplin angehen wollen. Carlotta im Lauf der Mädchen und Felix (im Jungenlauf) sollten als Tempomacher an der Spitze laufen und die jeweilige Gruppe anführen. Ziel war es, schnell und gemeinschaftlich zu rennen, ohne ein Teammitglied zu "verlieren" und möglichst eine große Distanz zu erlaufen.

Was unsere Kinder hier machten, hatten selbst "alte Leichtathletik-Hasen" vor Ort in dieser Form noch nicht gesehen. Wie ein Zug auf Gleisen, liefen beide Teams hintereinander her und zeigten eindrucksvoll, wie Teamwork funktioniert. Wir wurden im Ziel mehrfach auf diese Art des Laufens und unsere Strategie angesprochen und ausdrücklich gelobt.

Gespannt warteten wir auf das Ergebnis und der erste Platz in dieser Teil-Disziplin war der Lohn für die Kinder. Jetzt wurden von der Turnierleitung ALLE Ergebnisse addiert und nach 15 Minuten ging‘s zur Siegerehrung. Spannung war angesagt und uns wurde schnell klar, dass wir ziemlich weit vorne liegen würden. Dann das unglaubliche Endergebnis: Der Gewinner ist … die Weilenbrink Schule.

Die Kids wurden gefeiert und feierten sich auch selbst und werden Bochum am 19. Juni in Hagen vertreten.

Der Tag mit Euch hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich sage: Dankeschön!

Euer Christian

************************************************************************************************************

Fußballturnier an der Maarbrücke am 8. Mai 2023

Nach dem 3. Platz bei unserer Teilnahme im letzten Jahr, wurden wir auch für 2023 wieder eingeladen.

Sportliches Ziel (neben dem Spaß-Aspekt) war, das letztjährige Ergebnis zu bestätigen.

6 von 10 Kindern sind bereits zum zweiten Mal dabei, was natürlich im Bereich "Erfahrung" sehr hilfreich ist.

Das besondere und schöne bei diesem Turnier ist, dass zu jeder Zeit auch ein Mädchen auf dem Platz stehen muss, was ein gemeinsames Miteinander absolut fördert.

Unser Kader war in diesem Jahr:

Elsa, Francesca, Emil und Prince (Klasse 4a)

Felix und Efe (Klasse 4b)

Ramin und Hung (Klasse 3b)

Leonard (Klasse 2a)

Ata (Klasse 1b)

Begleitet wurden die Kinder auch diesmal von Frau Stöhr, Mara Erlenbruch und Christian Voß.

Ins Turnier starteten wir gegen den Ausrichter und Gewinner des letzten Jahres, die GS An der Maarbrücke.

Wir gewannen das häufig so wichtige Eröffnungsspiel durch ein Tor von Efe mit 1:0.

Unser Gegner im zweiten Spiel war die GS Laer und wir waren von Beginn tonangebend und siegten in 10 Minuten mit 3:0 (Die Tore erzielten Elsa, Efe und unser Kapitän Felix).

Das dritte und letzte Gruppenspiel gegen die Cruismannschule endete 0:0, wobei unser Torwart Emil uns sehr geholfen hat.

Als Gruppenerster trafen wir im Halbfinale auf die Arnoldschule, die im Turnierverlauf ebenfalls sehr gut gespielt hatte.

In unserem bis dahin besten Spiel konnten wir absolut verdient  2:0 gewinnen und zogen ohne Gegentor ins Finale ein. Die Torschützen im Halbfinale waren erneut Efe und Leonard.

Gegner im Finale war die Grundschule Leithe, die es wirklich richtig gut gemacht haben und somit tatsächlich die beiden besten Mannschaften gegeneinander spielten.

Die Schlüssel-Szene war die 6. Minute des intensiven Finales, als Felix einen Freistoß gegen den Pfosten schoss und der abprallende Ball leider postwendend beim Gegner landete.

Es ging in diesem Fall sehr schnell und zum ersten Mal lag der Ball in unserem Tor und es stand 1:0 für die GS Leithe.

In den verbleibenden 4 Minuten versuchten wir wirklich ALLES, um das Spiel doch noch zu gewinnen, aber Leithe erzielte 2 weitere Treffer und gewann das Finale verdient, dennoch zu deutlich mit 3.0.

Natürlich waren unsere Mädchen und Jungs zunächst traurig und enttäuscht, bei der Pokalübergabe und den anschließenden Fotos hingegen, war das eine oder andere Lächeln bereits wiederzusehen.

Ich als Coach, war und bin absolut stolz auf den gesamten Eindruck, den wir dort nicht nur sportlich hinterlassen haben.

Ebenfalls absolut erwähnenswert:

Elsa ist es als einzigem Mädchen gelungen, ein Tor bei diesem Event zu erzielen.

Nach insgesamt 5 anstrengenden Stunden vor Ort, erreichten wir wieder glücklich unsere Schule und konnten uns mittlerweile alle über unseren 2. Platz freuen.

Danke an alle Kinder und die wie immer perfekte Begleitung und Unterstützung an diesem Tag.

Euer Christian

 

************************************************************************************************************

Westparklauf am 3. Mai 2023

Mit der Rekord-Teilnehmerzahl von 26 Kindern, haben wir am diesjährigen Westparklauf teilgenommen.

Startberechtigt waren Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2012 bis 2014.

Dieses wirklich toll und professionell organisierte Event, ist in jedem Schuljahr ein absolutes MUSS für unsere Schule.

Bei wirklich schönem Wetter, machten sich die 26 Jungen und Mädchen in Begleitung von Frau Stöhr, Mara Erlenbruch und Christian Voß zu Fuß auf den Weg zu zum Westpark.

Die Anspannung bei den Kids war spürbar, obwohl es für einige bereits die zweite Teilnahme war.

Sicherlich stand der Spaß an der Teilnahme im Vordergrund, jedoch ist es auch ein sportliches Event, an dem diverse andere Bochumer Grundschulen teilnehmen.

Insofern ist es auch ein Wettkampf, bei dem unsere Schüler sich mit allen anderen Schülerinnen/ Schülern messen wollen.

 

Die sportliche Geschichte dieses Events ist aus unserer Sicht schnell erzählt:

Unsere Kinder gingen allesamt motiviert und gut gelaunt an den Start und absolvierten die 1000-Meter-Strecke problemlos.

Am Ende waren wir, was die Zeiten betrifft, in der Breite prima aufgestellt.

In dem Bereich der "Treppchen-Platzierung" ist den Mädchen des Jahrgangs 2014 ein außergewöhnliches Ergebnis gelungen.

Carlotta (Klasse 3a) und Xenia (Klasse 3a) belegten in ihrer Altersklasse die Plätze 2 und 6 in der Wertung und sorgten dafür, dass wir in der Schul-Gesamtwertung den 4. Platz erreichten.

Erschöpft, aber gut gelaunt erreichten wir gegen Mittag wieder unsere Schule und waren uns alle einig, dass wir auch im nächsten Jahr wieder dabei sind.

Es war mir wieder eine große Freude mit euch allen.

Euer Christian

 

 

Februar 2023:

Karneval in der OGS

Nach der großen Party mit allen Klassen und Lehrkräften und einigen der OGS-Betreuer auf dem Schulhof ging der Weilenbrink-Karneval farbenfroh und lustig in der Betreuung weiter. Während die Kleinsten sich vor allem an den Spielen und Bastelangeboten in den Gruppenräumen erfreuten, gab es erstmals auch wieder eine gemeinsame Disco für alle Jahrgänge. Diese bereitete besonders den älteren Kindern sehr viel Spaß, die in der Aula bei der von unserem hauseigenen „DJ Panda“ aufgelegten Partymusik und buntem Lichterspektakel mal so richtig abtanzen konnten. Auch die Hotdogs, die von den Küchenfeen nach allseits beliebter OGS-Tradition serviert wurden, kamen bei allen gut an. Am Nachmittag gab es dann noch eine Preisverleihung für die tollsten Kostüme, und am Ende des Tages gingen die Kinder mit Taschen voller Bonbons und glücklichen Gesichtern ins lange Wochenende.

Das war ein wunderschöner Tag mit euch, liebe Kinder. Ihr habt alle großartig ausgesehen und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!

  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n

Januar 2023:

Ein neues Jahr in der OGS Weilenbrink

Kinder, wie die Zeit vergeht! Die erste Woche Ferienbetreuung In diesem Jahr liegt bereits hinter uns und hat uns schon viele schöne Momente beschert. Wir haben gemütlich miteinander gefrühstückt und unsere Wünsche für das neue Jahr gesammelt. Wir haben zusammen gespielt und jede Menge gebastelt. Hier seht ihr ein paar Eindrücke aus den letzten Tagen:

 

 

Wir hoffen, dass das neue Jahr auch für alle anderen Kinder und ihre Familien so gut begonnen hat und, dass all eure Wünsche für 2023 in Erfüllung gehen.

Euer OGS-Team

 

Dezember 2022:

 

November 2022:

 »Sprint-Cup 2022« in Wattenscheid

Nach 4 Jahren Pause gab es in diesem Jahr endlich wieder den »Sprint-Cup« der Bochumer Grundschulen.

Ausgerichtet wird dieses Event vom Leichtathletik-Stützpunkt des TV Wattenscheid 01. Teilnehmen durften Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2012 und 2013.

Nominiert wurden:

  • Emil, Paul, Cem, Prince, Tim, Angela, Jeta, Francesca und Zita (Klasse 4a).
  • Felix, Efe, Tom, Pia und Charlotte (Klasse 4b).
  • Mirajes und Miradi (Klasse 3c).
  • Jason (Klasse 3b)
  • Matilda (Klasse 3a)

In Begleitung von Ute Stöhr, Mara Erlenbruch und Christian Voß machten sich alle mit der Bahn 302 auf den Weg nach Wattenscheid. Dort angekommen wurden wir und elf andere Grundschulen begrüßt, bevor die Wettkämpfe losgingen.

Jedes Kind startete in 3 Disziplinen, nämlich Sprungtest, Medizinball-Test und im 30-Meter-Sprint.

Alle Weilenbrink-Kinder haben ihre Sache großartig gemacht, obwohl wir im Vorfeld nur sehr wenig trainiert haben. Die besten acht Kinder der jeweiligen Jahrgänge wurden am Ende der langen Veranstaltung auf der Bühne geehrt und zu einem Probetraining eingeladen. Hier war unsere Schule gut vertreten und Zita, Felix, Tim und Miradi wurden unter großem Beifall auf der Bühne namentlich erwähnt und ausgezeichnet (siehe Bilder!).

Den Schlusspunkt und gleichzeitig das Highlight der Veranstaltung war der abschließende Pendelstaffel-Lauf. Fünf Mädchen und fünf Jungen einer jeden Schule bildeten eine Staffel und so traten zwölf Grundschulen gegeneinander an. Für unsere Schule lief es auch hier super und wir beendeten den 10 × 40-Meter-Lauf auf dem tollen 2. Platz und hatten im Ziel einen minimalen Rückstand von 19 Hundertstel-Sekunden auf den Sieger, die Natorpschule.

Kurz vor 15 Uhr kamen die Kinder und ihre erwachsenen Begleiter müde aber stolz wieder in der Schule an.

Es war ein wirklich toller, schöner und erfolgreicher Sporttag.

Bis zum nächsten Jahr/ Mal wieder.

Euer Christian

  • a
  • b
  • c
  • d

************************************************************************************************************

Einlaufkinder in Wattenscheid

Am Samstag, dem 19. November, folgten die Kinder der Fußball-AG einer Einladung der SG Wattenscheid 09.

Anlässlich des Meisterschafts-Spiels in der Regionalliga West zwischen der SG Wattenscheid 09 und Fortuna Düsseldorf U23, waren unsere jungen Fußballer als Einlaufkinder eingeladen.

An den Händen der Spieler aus Düsseldorf liefen die Jungen unserer Schule ins mit über 1000 Zuschauern gefüllte Lohrheidestadion ein.

Mehr als eine Randnotiz dabei war die Tatsache, dass mit Kingsley Marcinek ein ehemaliger Schüler der Weilenbrink-Schule seit Saisonbeginn als Profi-Fußballer für Fortuna Düsseldorf spielt. Sein kleiner Bruder Prince ist heute noch Schüler unserer Schule und beide konnten so gemeinsam im Stadion sein.

 

Das Spiel ist schnell erzählt:

In der ersten Halbzeit hatte die SG Wattenscheid den Düsseldorfer Angriffen nicht viel entgegenzusetzen und so war der Halbzeitstand von 2:0 für die Fortuna berechtigt.

Ein ganz anderes Bild bot sich den Zuschauern in Hälfte 2. Die 09er spielten wie ausgewechselt und stellten das Endergebnis mit einem Elfmeter-Tor kurz vor dem Ende auf 3:2. Sieg für Wattenscheid 09. Ein schöner Tag für mich als langjähriger 09-Fan und Wattenscheider.

 

Die Kinder unserer Schule unterstützen während der 90 Minuten eher die Mannschaft aus unserer Landeshauptstadt.

 

Mit dabei waren an diesem Nachmittag:

  • Felix, Efe, Jonathan (Klasse 4b)
  • Emil, Paul, Prince und Cem (Klasse 4a)
  • Ramin und Hung (Klasse 3b)
  • Kaspar und Leonard (Klasse 2a)
  • Ata (Klasse 1b)

Vielen Dank auch für die Unterstützung der Eltern, die das Spiel selbstverständlich auch, auf Einladung der SG Wattenscheid 09, mit ihren Kindern auf der Tribüne verfolgen konnten.

Ein gelungenes Event außerhalb der Weilenbrink-Schule.

Danke schön!

 

Euer Christian

 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

 

 

September 2022:

Wichtiger Hinweis!!!

 

Juni 2022:

3. Ferienwoche der OGS

In der dritten Woche standen alle Zeichen auf „Einfach nur Spaß haben“.

Es wurde geschneidert, gemalt und gelesen. Einige Kinder erkundeten die Spielplätze der Umgebung und genossen dort das herrliche Wetter.

Mittwoch kam, wie auch schon in der ersten Woche, der Eiswagen vom „Kugel Pudel“ und wurde von Kindern und Betreuern fast leer gefuttert. Mango, Erdbeer-Minze und Stracciatella waren heiß begehrt.

Nun sind die drei Wochen auch schon wieder vorbei und es bleibt uns nur zu sagen:

„Schöne Ferien euch allen!“

 
  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 2
  • 20
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

****************************************************************************************************************

2. Ferienwoche der OGS

In der zweiten Woche der Ferienbetreuung drehte sich alles um „Die blaue Stunde“, ein Tanztheater für Kinder von Lisa Graff. Das Stück handelt davon, wie Tag und Nacht sich immer wieder gegenseitig vertreiben, während die Dämmerung sich zwischen ihnen ausbreitet. Zu den dreien gesellen sich schließlich noch die Blaus, die den Tag im Kopf und die Nacht im Herzen haben. Durch ihre Freundschaft mit der Dämmerung gelingt es ihnen schließlich, Tag und Nacht zu verbinden.

Unter der Anleitung der Choreografin Lisa Graff studierten die Kinder der 1. bis 4. Klasse den Tanz eine Woche lang ein, wobei Lisa sie auf liebevolle Art ermutigte, über sich hinauszuwachsen und sogar selbstständig Tanzelemente zu entwickeln. Alle waren mit Begeisterung dabei und freuten sich auf die Aufführung am Freitag, zu der ihre Familien herzlich eingeladen waren.

Dann war es endlich so weit: Am Freitag ging es los mit den Generalproben, dann kamen noch die fantastischen Kostüme dazu und die Kinder der vier Gruppen – Tag, Nacht, Dämmerung und Blaus – wurden passend geschminkt.

Die Tanzaufführung in der Turnhalle war ein voller Erfolg. Die Kinder hatten jede Menge Spaß und das Publikum war von der Darbietung und der eigens für dieses Stück komponierten Musik so gerührt, dass kaum ein Auge trocken blieb.

Wir sind sehr stolz auf alle Tänzerinnen und Tänzer und sind Lisa sehr dankbar für dieses bezaubernde Erlebnis

Wer etwas mehr über Lisas Arbeit erfahren möchte, kann gerne ihre Homepage besuchen unter: https://www.lisagraff.de

Die Fotos wurden von Frau Astrid Weckmann (Little Eden Arts ©) gemacht und uns zur kostenlosen Nutzung überlassen. Auch hierfür unseren herzlichen Dank!

 
  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 2
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

****************************************************************************************************************

1. Ferienwoche der OGS

Endlich Ferien und um das gebührend zu feiern, starteten wir mit 68 Kindern der 1. bis 4. Klasse nach langer Zeit wieder mit einem Ausflug zum Ketteler Hof. Besonders die Wasserrutsche, der Wasserspielplatz und der Waldbereich waren bei herrlichstem Sonnenschein sehr beliebt. Es wurde gequietscht, geklettert, geplantscht und ein leckeres Eis geschleckt. Sogar ein seltener Hirschkäfer wurde gesichtet.

Müde, aber richtig glücklich ging es am Nachmittag mit unserem Doppeldeckerbus zurück zur Schule.

Nachfolgend ein paar Eindrücke von diesem Tag:

 
  • 02_1
  • 03_10
  • 04_11
  • 05_13
  • 06_14
  • 07_15
  • 08_16
  • 09_17
  • 10_18
  • 11_19
  • 12_2
  • 13_20
  • 14_3
  • 15_4
  • 16_5
  • 17_6
  • 18_7
  • 19_8
  • 20_9

 

****************************************************************************************************************

"Vertraue auf deine Stärke"

Unter diesem Motto fand am vergangenen Dienstag eine kleine Spiel-, Spaß- und Sportaktion in der OGS statt. Beim Eierlauf, Kegeln, Hockey und vielem mehr konnten sich die Kinder der Klassen 1-4 miteinander messen. Medaillen für alle teilnehmenden Kinder bildeten den krönenden Abschluss. Danke an Frau Moll und Frau Witt für den schönen Nachmittag.

 

 

****************************************************************************************************************

Englisch-AG bastelte für die Queen

Am Sonntag, dem 5. Juni 2022, wird das Platinjubiläum von Queen Elizabeth II. groß gefeiert. Seit 70 Jahren ist sie nun schon Königin - das hat noch kein anderer britischer Monarch geschafft. Auch die Weilenbrink-Schule beteiligt sich an den Feierlichkeiten zu diesem besonderen Ereignis.

Die Zweitklässlerinnen und Zweitklässler der Englisch-AG entwarfen im Vorfeld eine Flagge, mit der sie an einem Kunstwettbewerb für den „River of Hope“ (Fluss der Hoffnung) teilnahmen. Aus den vielen Einsendungen aus aller Welt wurden 200 Stück ausgewählt, die am 5. Juni Teil dieser einmaligen Veranstaltung sein werden. Darunter auch unsere!

Dieses Kunstwerk gibt es jetzt online unter www.riverofhope.co.uk zu bestaunen.

Nach den Feierlichkeiten werden einige der Flaggen vom 26. September bis 30. Oktober im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung im National Maritime Museum in Greenwich, Großbritannien, zu sehen sein.

Wir sind sehr stolz, dass unsere Flagge für den River of Hope ausgewählt wurde. Das wird in der AG mit einer Teeparty gefeiert.

 

Mai 2022:

Fußballturnier

Am 9. Mai folgten wir einer Einladung der Grundschule An der Maarbrücke.

Pandemiebedingt war es das erste Mal nach sehr langer Zeit, dass wir uns mit acht anderen Bochumer Grundschulen messen konnten.

Mit viel Spaß und Motivation machten sich sieben Schüler und zwei Schülerinnen unserer Schule auf den Weg nach Goldhamme.

Begleitet wurden die Kinder von Frau Stöhr, Mara Erlenbruch und Christian Voß.

Nachdem die Anreise mit der Bahn problemlos geklappt hatte, waren wir pünktlich zur offiziellen Begrüßung dort.

Auf einem kleinen Rasenplatz spielten die Teams mit jeweils sechs Feldspielern und einem Torwart gegeneinander.

Im ersten Spiel standen wir der Grundschule Laer gegenüber.

Nach einer tollen kämpferischen Leistung und einem Tor von Efe gewannen wir den Auftakt mit 1:0.

Besser hätte das Turnier nicht starten können.

Im zweiten Match des Tages trafen wir auf die Glückaufschule.

Nach tollem Hin und Her von beiden Seiten gelang unserem Gegner das einzige Tor des Spiels und wir gingen diesmal mit 0:1 als Verlierer vom Platz.

Um das Halbfinale noch zu erreichen, durfte uns das möglichst kein weiteres Mal passieren, und so spielten die Weilenbrink-Kicker im dritten Spiel gegen die Grundschule Leithe sehr kämpferisch und konzentriert, sodass am Ende ein 0:0 als Endergebnis stand.

Vor unserem letzten Vorrundenspiel war somit klar, dass wir nur bei einem Sieg mit drei Toren Unterschied und mehr tatsächlich noch das Ticket fürs Halbfinale buchen konnten.

Gesagt, getan ...!

Gegen die Grundschule Karl-Arnold-Kortum siegten wir letztendlich durch drei Tore von Efe mit 3:0.

Das sorgte für eine Riesenfreude bei allen Beteiligten.

Nach einer kurzen Pause ging's schon wieder weiter.

Im Halbfinale waren die Gastgeber unsere Gegner.

Die GS An der Maarbrücke, erster in der anderen Gruppe, war uns physisch ziemlich überlegen, konnte in der Spielzeit aber unseren Torwart Emil nicht überwinden.

Kurz vor dem Ende hatte unser Team sogar die größte Möglichkeit des Spiels, Erstklässler Leonard hatte jedoch etwas Pech beim Schuss und der Ball verfehlte um Zentimeter das Tor.

Somit musste durch den Endstand von 0:0 das 7-Meter-Schießen die Entscheidung bringen und hier war das Glück nicht auf unserer Seite.

Die GS An der Maarbrücke verwandelte einmal mehr als wir und zog ins Finale ein, während uns noch das Spiel um Platz drei und vier blieb.

Natürlich war die Enttäuschung groß, wir versprachen uns aber nach kurzer Trauer gegenseitig, im kleinen Finale nochmal alles zu versuchen.

Unser Gegner war die Cruismannschule.

Mittlerweile war es wirklich heiß und bereits unser 6. Spiel.

Trotzdem war unser Team großartig und tat all das, was man in einem solchen Spiel tun muss.

Sie rannten und kämpften leidenschaftlich um jeden Ball.

Am Ende ... ein 0:0 und wieder musste das 7-Meter-Schießen die Entscheidung bringen.

Emil hielt alle Schüsse unserer Gegner, während Moritz und Kapitän Felix sicher verwandelten.

Platz drei also und das, ohne jemals zuvor miteinander trainiert zu haben.

Den kleinen Pokal nahmen wir gerne mit in unsere Schule und waren ziemlich groggy vom sehr anstrengenden, aber schönen Tag.

Diese tolle Leistung war nur möglich, weil alle Mädchen und Jungs wirklich alles für ihre Schule gegeben und niemals aufgegeben haben.

Mädels und Jungs, ich bin sehr stolz auf EUCH und vielen Dank an Frau Stöhr und Mara für die tolle Unterstützung über die gesamten sechs Stunden.

DANKE!!!

Euer Christian

Das Team mit Pokal

vordere Reihe von links: Moritz (4a), Efe (3b), Emil, 3a, Leonard (1a)

hintere Reihe von links: Prince (3a), Franziska (4b), Felix (3b), Ramin (2b), Emily (4b)

ganz hinten: Coach Christian Voß

 

Dezember 2021:

Weihnachtsgrüße aus der OGS

 

 

November 2021:

 

Februar 2021:

Montag, der 15.02.2021:

*************************************************************************************************************

Donnerstag, der 04.02.2021:

Liebe Eltern,

wir möchten Sie hiermit noch einmal daran erinnern, dass spätestens bis zum

                                                 Freitag, dem 05.02.2021

die Verträge für die OGS, die Verlässliche Grundschule oder die Verlässliche Grundschule mit Ferienbetreuung in der Betreuung abgegeben werden müssen.

Bitte bedenken Sie, dass die Plätze in der OGS begrenzt sind und die Einhaltung der oben genannten Frist daher zwingend erforderlich ist.

Noch ausstehende Arbeitsbescheinigungen können selbstverständlich auch nach dem genannten Abgabetermin eingereicht werden.

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Herrmann unter der Rufnummer 0234/438 686 80 während Ihrer Bürozeit von 9.00 Uhr – 15.00 Uhr zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Appelhoff            Viola Klekamp                    Elke Herrmann

 

Dezember 2020:

Liebe Kinder, liebe Familien,

nicht nur die Ferien, auch Weihnachten steht vor der Tür. Sicherlich wird in diesem ungewöhnlichen Jahr auch dieses besondere Fest für uns alle ein bisschen anders aussehen, als wir es gewohnt sind. Wir wünschen euch allen dennoch eine gesegnete, fröhliche Weihnachtszeit und eine dicke Portion Glück und Gesundheit für das Jahr 2021!

Eure Redaktion vom Weilenbrink-Express

Wie ihr seht, ist auch unser Maskottchen Willi Weilenbrink schon richtig in Weihnachtsstimmung. Er hat sich dieses Jahr sogar ein kleines Weihnachtsrätsel für euch ausgedacht, mit dem wir euch viel Spaß wünschen.

Wenn du das Rätsel ausdrucken möchtest, dann kannst du es dir hier herunterladen.

 

 

*************************************************************************************************************

Weilenbrink hilft!

So läuft das, wenn die Schülerinnen und Schüler der OGS Weilenbrink mitbekommen, dass jemand Hilfe benötigt:

Am Anfang stand die Idee der Schülerzeitungs-AG, sich mit einem Geschenk an der Aktion Bochum hilft! zu beteiligen, die jeden Winter Weihnachtspäckchen für Frauen, Männer und Jugendliche ohne Obdach in Bochum sammelt.

 

 

Noch während die Redaktion des Weilenbrink-Express ihren Einkaufszettel schrieb, bekamen auch die anderen Kinder der Betreuung Wind von der Aktion, die ein Zeichen gegen Armut in unserer Stadt setzt, und waren von diesem Moment an kaum zu bremsen. In den nächsten Wochen wurde eingekauft, gebastelt, gemalt und eingepackt, was das Zeug hält.

Liebevoll verpackte und zum Teil handbemalte Kartons mit warmen Socken, Mützen und Schals, Deos, Duschcremes, Teebeuteln, Tütensuppen, Keksen und vielem mehr stapelten sich im Kreativraum, bis am vergangenen Freitag zwei Esswagen nötig waren, um sie von dort zur Ladefläche des Autos zu transportieren, das sie an ihr Ziel bringen sollte.

 

          

 

Die Beteiligung an dieser Aktion hat uns überwältigt, und wir möchten an dieser Stelle noch einmal für die mehr als 30 Pakete danken, die zusammengekommen sind, um wohnungslosen Menschen in dieser kalten Jahreszeit eine Freude zu machen.

 

November 2020:

 

 

Oktober 2020:

Montag, der 19.10.2020:

Liebe Eltern,

wegen des Streiks im öffentlichen Dienst am Dienstag, dem 20.10.2020, bleibt die OGS an diesem Tag vollständig geschlossen.

 

Es findet auch keine Notbetreuung statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

E. Herrmann

*************************************************************************************************************

Dienstag, der 13.10.2020:

Liebe Eltern,

wegen des Streiks im öffentlichen Dienst am Mittwoch, dem 14.10.2020, bleibt die OGS an diesem Tag vollständig geschlossen.

 

Es findet auch keine Notbetreuung statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

E. Herrmann

 

*************************************************************************************************************

 

Liebe Eltern,

da nunmehr die meisten Zettel bezüglich der Abfrage Abholzeiten bei mir eingetroffen sind, werden wir mit dem neuen System am

                                             Montag, dem 21.09.2020

beginnen.

Das bedeutet, dass Ihre Kinder entweder zu den, von Ihnen angegebenen Zeiten, auf den Schulhof oder nach Hause entlassen werden.

Sie müssen nicht mehr in der Betreuung anrufen.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn die Abholung in der ersten Zeit nicht reibungslos funktionieren sollte. Für uns ist es auch eine neue Erfahrung.

Einige wenige Abfragezettel fehlen mir noch. Bitte geben Sie diese Zettel innerhalb der nächsten Woche in der Betreuung ab.

In der Hoffnung, dass unser neues Abholsystem Sie und uns entlasten wird, verbleibe ich

 

mit freundlichen Grüßen

Elke Herrmann

 

 

Ki-Ka-Karneval

Nachdem am Morgen schon ausgelassen in den Klassen gefeiert wurde, ging das bunte Treiben in der OGS am Nachmittag in die 2. Runde.

Eine Kinderdisco, ein Fotostudio, ein Quiz- und Spieleraum sowie der Kreativraum boten allerhand Abwechslungsreiches rund um den Karneval. Für das leibliche Wohl sorgten unsere Küchenfeen. Zum krönenden Abschluss verzauberte uns der Zauberkünstler Frank Hoffmann mit seiner wunderbaren Show. Nachfolgend ein paar Fotos dieses tollen Tages:

 

Die Fotos wurden von Frau Astrid Weckmann (Little Eden Arts ©) gemacht und uns zur kostenlosen Nutzung überlassen. Auch hierfür unseren herzlichen Dank!

 
  • a
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q

 

*********************************************************************************

Tanz AG

Am 13. Februar hatte die Tanz AG ihren großen Auftritt. Stolz präsentierten die Kinder ihre Tänze, die sie im vergangenen Halbjahr einstudierten. Am Ende gab es begeisterten Applaus von Eltern, Kindern und Betreuern.

 

Unsere Aktionen in den Weihnachtsferien

Am ersten Betreuungstag nach den Ferien begrüßten wir unsere Kinder mit einem Neujahrsfrühstück. Dazu gab es ein Frühstücksbuffet mit frischen Brötchen, Nutella, Marmelade, Wurst und reichlich Gemüse. Abgerundet wurde dieser Tag mit einem Ausflug zum Spielplatz. Die Kinder der Ferienbetreuung nutzten diese Zeit, um ausgiebig zu spielen.

Am vorletzten Tag der Ferienbetreuung waren wir mit 40 Kindern in der Jahrhunderthalle zum Eislaufen. Mit einer gemischten Gruppe aus Anfängern und Fortgeschrittenen machten wir uns auf den Weg. Die Kinder haben sich auf dem Eis selbst unterstützt und sich das Eislaufen untereinander beigebracht.

 
  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k

 

27.11.2018 - Die Betreuung wird weihnachtlich!!!

27.11.2018 haben wir gemeinsam mit den Kindern unsere Betreuung weihnachtlich gestaltet und auch erste Präsente für unseren Weihnachtstisch gebastelt. 

 
  • 02_DTqcXqiSsO38COxXCAfr
  • 03_FBN8Dj2GSFZxiDRZntSg
  • 04_lAOXBtXufispKQjh7fQF
  • 05_pNyaP9l_F-gpEK6nwGtG
  • 06_QN6H1_kGKN-qnINF0BE-
  • 07_X8Uoa1VgdE9C6pfCs-Fp
  • 08_z5Hvp7JCI1Y9O4w7-NQA

 

06.07.2018 "Grillfest"

Am 6.7.2018 veranstaltete die Betreuung ein erfolgreiches Grillfest mit über 300 Gästen. An diesem Nachmittag präsentierten die Kinder ihre Ergebnisse der Projektwoche „Wir sind Kinder einer Welt“. Unterstützt wurde unser Projekt vom Chor der Weilenbrink-Schule mit Frau Menke und Frau Schneider. Bei sonnigen Temperaturen wurden auch die Viertklässler der OGS verabschiedet. Die Betreuungskinder verabschiedeten sich mit einem Lied, bei dem auch die eine oder andere Träne floss. Nach dem Programm gab es die Gelegenheit, sich bei einer Grillwurst und einem umfangreichen Büffet, das von den Eltern gespendet wurde, auszutauschen und den Nachmittag gemütlich ausklingen zu lassen.

 
  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l

 

Projektwoche in der Betreuung vom 04.06.2018 bis 08.06.2018

Thema: "Wir sind Kinder einer Welt"

In Kleingruppen haben wir uns eine Woche lang mit dem Thema auseinandergesetzt. Es gab verschiedene Gruppen: Flaggen und Sprachen, Länder und Ihre Unterschiede, Tanz und Musik, Sport in anderen Ländern, die Weltmeisterschaft im Fußball und unterschiedliche Religionen.

 

             

 

Ziele dieses Projektes waren: Interesse wecken bei den Kindern, Kennenlernen verschiedener Länder, Rituale und Religionen, Herausfiltern von Unterschieden, Vermittlung von Werten und Achtsamkeit, Stärkung des Selbstbewusstseins und Stärkung der Gruppenzusammengehörigkeit.

Ausschnitte aus unseren Projektgruppen:

Flaggen und Sprachen

Großes Interesse zeigten die Kinder zum Thema Flaggen und Sprachen. Zusammen haben die Kinder verschiedene Flaggen im Flaggenbuch nachgeschlagen und die Kinder hatten die Möglichkeit ihre Nationalität oder Wunsch-Flagge zum Ausdruck zu bringen. Die Flaggengirlande dekorierten wir im Flur an der Decke, sodass die Kinder ihre Werke mit Stolz wiederfinden konnten.

 
  • 16_IMG_6587
  • 17_IMG-20180604-WA0014
  • 18_IMG-20180604-WA0018
  • 25_IMG-20180606-WA0006
  • 26_IMG-20180606-WA0013
  • 32_IMG-20180607-WA0052

Religionen und Ihre Gemeinsamkeiten:

Die Kinder haben einen Spaziergang durch die verschiede Religionen gemacht und ihre Gemeinsamkeiten entdeckt. U.a. wurde der Islam, Judentum, Buddhismus und Christentum besprochen.

  • 10_IMG_5928
  • 11_IMG_5930
  • 19_IMG-20180605-WA0049
  • 27_IMG-20180606-WA0084
  • 28_IMG-20180606-WA0126---Kopie
  • 29_IMG-20180606-WA0131
               

Länder und Ihre Unterschiede:

Zunächst habe wir eine Elternabfrage gestartet, aus welchen Land die Kinder kommen. Gemeinsam haben wir mit den Kindern die Länder auf der Karte gesucht und mit einer Stecknadel die Herkunft markiert. Weiterhin haben die Kinder sich selbst gemalt und auf Plakaten Unterschiede Ihrer Länder festgehalten. Z. B. Welche landestypischen Speisen gibt es und welche Sprache wird gesprochen.

 
  • 01_20180604_134636
  • 02_IMG_4445
  • 12_IMG_5933
  • 24_IMG-20180605-WA0170
  • 30_IMG-20180607-WA0041
  • 31_IMG-20180607-WA0050
  • 33_IMG-20180607-WA0063

Tanz und Musik aus unterschiedlichen Ländern:

Thema dieser Projektgruppe war, Musik und Tanz verbindet uns, obwohl wir keine gemeinsame Sprache sprechen. Es wurden Tänze aus verschiedenen Ländern eingeübt und zum Abschluss der Projektwoche den anderen Kindern präsentiert. Ebenfalls gab es eine tolle Präsentation auf unserem Grillfest.

 
  • 03_IMG_4617
  • 04_IMG_4621
  • 05_IMG_4717
  • 06_IMG_4750
  • 07_IMG_4857
  • 13_IMG_5988
  • 14_IMG_6333
  • 15_IMG_6422

Sport in anderen Ländern und die Weltmeisterschaft:

In dieser Gruppe haben die Kinder wesentliche Merkmale des Sports in anderen Ländern erforscht. Sie haben sich mit Fragen auseinandergesetzt wie z.B. Auf welchem Kontinent liegt die Nation, was ist die Sportart Nr.1 Im Land und wer hat die meisten Länderspiele für das Land absolviert. Die Kinder haben die Antworten in Gruppen selbständig aus dem Internet erforscht und auf Plakaten gebracht.

 
  • 20_IMG-20180605-WA0085
  • 21_IMG-20180605-WA0089
  • 22_IMG-20180605-WA0100
  • 23_IMG-20180605-WA0123
  • 34_IMG-20180626-WA0013
  • 35_IMG-20180626-WA0081

 

 05.02.2018 „Reporterdiplom“

Heute erhielten die Reporter der Schülerzeitung ihre Reporterdiplome. Wir bedanken uns bei Shanuka, Sophia, Angela V., Luise H. und Shanaya für die tolle Mitarbeit und die vielen lustigen Stunden, die wir zusammen mit euch verbringen durften und freuen uns schon auf das kommende Halbjahr, in dem unsere Redaktion aus stolzen elf motivierten Reportern bestehen wird.

 

10.10.2017 „Fortbildung Aufbaulehrgang OGS“

Frau Reuting nahm an einem 50-stündigen Aufbaulehrgang vom GiB (Ganztag in Bochum) teil. Die Fortbildung umfasste folgende Themen: Hausaufgaben in der OGS, Lernschwierigkeiten bei Kindern, Motivation und Verantwortung, Kommunikation, kompetenter Umgang mit Konflikten sowie Beziehungspartnerschaft Schule-Eltern.

 

 

 

19.09.2017 - Das neue Team der Schülerzeitung stellt sich vor

Jeden Dienstag um 15:00 Uhr trifft sich die neue Redaktion der Schülerzeitung im ABC-Raum. Wir freuen uns immer über kreative Ideen für neue Artikel. Wenn es also ein Thema gibt, wofür ihr euch besonders interessiert, oder es euch besonders am Herzen liegt, dann kommt doch einfach mal vorbei und erzählt uns davon!

Vielleicht habt ihr ja auch Lust, selbst an der Schülerzeitung mitzuwirken?

In diesem Fall könnt ihr gerne mal bei uns reinschnuppern. Wenn es euch gefällt, würden wir uns freuen, wenn ihr euch für die AG im nächsten Halbjahr anmelden würdet.

 

Herzlichst

das Team von Willi Weilenbrink

 

 

13.07.2017 „Fortbildung Inklusion: Eine Herausforderung für offene Ganztagsschulen“

Frau Weckmann und Frau Westmeier absolvierten eine 100stündige Fortbildung zum Thema „Inklusion im Ganztag“. Die Fortbildung umfasste folgende Themen: Förderschwerpunkt emotionale, soziale und geistige Entwicklung, Förderschwerpunkt Lernen und Sprache, Bedeutung der Beziehungspartnerschaft mit Eltern im Inklusionsprozess und rechtliche Rahmenbedingungen. Die Inhalte dieser Fortbildung wurden in das gesamte Team transportiert, sodass alle Mitarbeiter davon profitieren. Es ist in Planung, dass bereits im kommenden Jahr zwei weitere Mitarbeiter der OGS diese Fortbildung besuchen.

 

 

Sommerferienaktion „Fußballcamp“

Die zweite Ferienwoche stand für 28 Kinder im Zeichen des Fußballs. Im WTC-Camp-Sports in Wattenscheid hatten die Kinder die Möglichkeit, auf zwei Soccer-Courts ihre Talente zu vertiefen. Die Kinder trainierten bis zum Mittagessen unter Anleitung von zwei Trainern in verschiedenen Gruppen. Nach dem Mittagessen ging es nochmal fußballorientiert weiter, bis sich die Kinder um 14:00 Uhr auf den Heimweg machten. Die Kinder wurden die ersten zwei Tage von Christian und Jonas (Auswahlspieler) trainiert. Für den dritten Tag konnten wir Nico Buckmaier gewinnen, der als Kapitän für den Regionalligisten SG Wattenscheid 09 kickt. Das Highlight des letzten Tages war, dass die Kinder den ganzen Tag von einer Fotografin begleitet wurden. Sowohl Trainer und Kinder hatten viel Spaß in der Woche.

 

 

Sommerferienaktion „ Kinderolympiade“

Die Kinder erprobten ihre sportlichen Fähigkeiten auf spielerische Art bei unserer diesjährigen Kinderolympiade. Bei Gummistiefelweitwurf, Zwergenlauf und vielen anderen Wettbewerben liefen die Kinder zur Höchstform auf. Am Ende bekamen alle eine Medaille und die drei ersten Plätze wurden mit einem Pokal geehrt.

 

 

Ferienaktion“ Tier , Mensch und Bewegungshof“

Rund 30 Kinder verbrachten vier Tage auf dem Mensch, Tier und Begegnungshof in Bochum. Die Kinder konnten die Tiere (Esel, Hühner, Hasen, Pferde, Schweine, Ziegen, Hund und Katzen) hautnah erleben. Sie erfuhren etwas über ihr Verhalten und halfen täglich beim füttern und misten mit. Neben reiten und Bastelaktionen gab es auch eine Schnitzeljagd.

 

 

18.05.2017 „Westparklauf“

26 Kinder nahmen am diesjährigen Westparklauf mit Erfolg teil.

Gelaufen wurde eine Strecke von ca. 1000 Meter. In der Gesamtwertung belegten die Jungen den 3. Platz und die Mädchen den 9. Platz.

Einzelne Kinder waren auch noch innerhalb ihres Jahrganges erfolgreich. Jay-Luca C. belegte in seinem Jahrgang 2007 den 5.Platz. Edmund R. im Jahrgang 2006 den 2. Platz und Justin B. den 6. Platz. Sarah A. erreichte in ihrem Jahrgang 2006 bei den Mädchen den 4. Platz.

Die oben platzierten Kinder wurden alle zu einem Sichtungstraining beim TV Wattenscheid 01 eingeladen und bekamen noch Präsente vor Ort.

 

 

 

Mai 2017 „Neugestaltung der Toilette“

Frau Silke Garstka, Kunsttherapeutin und ehemalige Mitarbeiterin der Betreuung, gestaltete im Auftrag des Fördervereins die Toilette unserer Kinder neu. Das gesamte Team und die Kinder sind sehr begeistert.

 

  • IMG-20170421-WA0001
  • K800_IMG-20170421-WA0003

 

Osterferien 2017

Eine Woche lang hatten die Kinder die Möglichkeit, ihren Mut und ihre Geschicklichkeit mit verschiedenen Fahrzeugen des RollerKIDS-Mobil kennenzulernen. Darunter waren u. a. Longboards, Waveboards, Inliner, Roller, Stuntscooter und Beachboards.

 
  • IMG-20170419-WA0003-3
  • IMG-20170505-WA0002
  • IMG-20170505-WA0010
  • K800_IMG-20170421-WA0005

 

15.03.2017 „Basislehrgang von GiB“

Frau Reuting nahm mit Erfolg an einem 50 stündigen Basislehrgang vom GiB (Ganztag in Bochum) teil. Inhalte dieses Lehrgangs waren Recht, Organisation und Pädagogik.

 

 

24.02.2017 „Karneval in der Betreuung“

Die Kinder der Betreuung feierten nach einem aufregenden Vormittag in der Schule am Nachmittag weiter. Neben toller Tanzmusik im roten Raum konnten die Kinder an verschieden Stationen  in der Betreuung einiges erleben. Im blauen Raum konnten sie „Wutbälle“ basteln, im Flur gab es einen Bewegungsparcours zu meistern, im Wunderland wurde geschminkt und im ABC-Raum gab es ein „Grusellabyrinth“. Weitere Höhepunkte der Karnevalsfeier waren eine Kostümprämierung und der Clown Pompitz in der Turnhalle.

 
  • Karneval-1
  • Karneval-2
  • Karneval-3
  • Karneval-4
  • Karneval-5
  • Karneval-6
  • Karneval-7
  • Karneval-8

 18.02.2017 „ Fortbildung zum Thema: „Inklusion im Ganztag“

Im Rahmen einer ganztägigen Fortbildung haben sich alle Mitarbeiter der Betreuung, mit dem Thema “Inklusion im Ganztag“ beschäftigt. Themen waren u. a. rechtliche Grundlagen, die Bedeutung von Inklusion, Inklusionsmodelle und der Index für Inklusion.

Inklusion ist eine lebenslange Aufgabe. Die Betreuung der Weilenbrinkschule ist auf einem guten Weg Inklusion aktiv umzusetzen.

  • Mehrsprachige Mitarbeiter im Ganztag
  • Elternarbeit mit Übersetzern
  • Vielschichtige Angebote für alle Kinder
  • Rücksichtnahme der verschiedenen Essenskulturen
  • Berücksichtigung der Fähigkeiten der Kinder
  • Individuelle Förderung der Kinder
  • Zusammenarbeit mit externen Institutionen
  • Zusammenarbeit mit der Sonderpädagogin und Lehrern der Schule
  • Regelmäßige Fortbildungen u. a. zum Thema Inklusion

 

07.02.2017 „Parkour und Freerunning“ unsere neue AG

Seit dem 2. Halbjahr gibt es unserer neue AG „Parkour und Freerunning“. Nachdem die Trainer in den Herbstferien 2016 eine Schnupperwoche bei uns angeboten haben, hat es den Kindern so gut gefallen, dass wir die Trainer Lukas und Paul für eine AG gewinnen konnten. Die Kinder trainieren immer dienstags von 14:30 – 16:00 Uhr bei uns in der Turnhalle.

Was ist eigentlich Parkour?

Parkour ist eine Sportart, bei der es darum geht, sich möglichst schnell und effizient fortzubewegen. Den Hindernissen, die einen auf diesem Weg begegnen, stellt man sich und überwindet sie durch flüssige, kontrollierte Bewegungen. Bei dieser Sportart werden nur die Möglichkeiten des eigenen Körpers ausgeschöpft, sie trainiert daher besonders das eigene Körpergefühl und schärft den Blick für seine Umgebung.

Was ist Freerunning?

Freerunning ist eine eigene Disziplin und entstammt dem Parkour. Ziel hierbei ist es, sich die Umgebung mit der Bewegung des gesamten Körpers vollends zunutze zu machen. Die Bewegungen sind hauptsächlich ästhetischer und akrobatischer Natur. Diese Elemente, beispielsweise Saltos, werden während des Trainings mit speziellen Turngeräten (z. B. Airtrack-Matten) sowie Blöcken und Turnkästen geübt.

Ergänzt werden diese Inhalte noch durch Aufwärmtraining und Kooperationsspiele.

 

 

07.02.2017 „Abschied von unseren langjährigen Kollegen Herr Uwe Krause“

Am 07.2.2017 haben wir vom plötzlichen Tod unseres langjährige Kollegen Herr Uwe Krause erfahren. Seit vielen Jahren leitete Herr Krause mit hohem Engagement die Schülerzeitung unserer Schule. Die Kinder liebten seine Witze und seinen Humor. Menschlichkeit und Freundlichkeit machten ihn zu einem besonders liebenswerten Menschen.

Tief betroffen von dieser Nachricht haben wir gemeinsam mit den Kindern Abschied genommen. Die Kinder der Schülerzeitung gestalteten einen Bilderrahmen mit einem Foto von ihm. Diesen haben sie am Eingang der Betreuung auf einem Tisch platziert. Rosen und selbstgemalte Bilder schmückten sein Foto. Den Kindern der Schülerzeitung ist es wichtig, dass „Ihr“ Uwe auch weiterhin bei Ihnen ist. Daher haben Sie das Foto im Raum der Schülerzeitung aufgestellt.

Die Schülerzeitung wird von Frau Weckmann weitergeführt. Sie stand Herrn Uwe Krause schon in den letzten Monaten tatkräftig zur Seite. Frau Weckmann ist immer wieder erstaunt von den Ideen und der kreativen Umsetzung der Kinder und mit viel Freude und Engagement dabei. Die nächste Schülerzeitung wird voraussichtlich nach den Sommerferien erscheinen.

 

 

01.02.2017 Offene Kinderwerkstatt

Seit Februar können die Kinder der Ganztagsbetreuung immer mittwochs in Kleingruppen in die „offene Kinderwerkstatt“ kommen. Die Kinder können werken, hämmern und ihre Kunstwerke kreativ gestalten. Dabei ist es uns wichtig, dass die Kinder aktiv ins Handeln kommen und ihre Fähigkeiten kennenlernen. Dabei wird auf künstlerische Weise die Handlungsfähigkeit der Kinder geschult. Der Spaß am gemeinsamen „Tun“ steht im Vordergrund. Die Holzkunstwerke der Kinder werden im Flur der Betreuung ausgestellt, damit alle diese bewundern können.

 

 

 

Dezember 2016

Gemeinsam machen wir uns auf den Weg nach Weihnachten. Jeden Tag lesen wir gemeinsam mit den Kindern eine Geschichte des Buches “Kennst du den Weg nach Weihnachten?“ Wir öffnen dabei jeden Tag ein Törchen bis es endlich Weihnachten ist.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.